Fandom

Die Aldor Wiki

Haandur

15.292Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Allianz 32px.png Haandur
Haan.png
Ingame-Name: Haandur
Rasse: IconSmall Draenei Male.gifIconSmall Draenei Female.gif Draenei
Klasse: IconSmall Paladin.gif Paladin
Charakterdaten:
Vorname: Haandur
Nachname: /
Geburtsdatum/-ort: Im Winter
Alter: 701 Jahre
Zugehörigkeit: Draenei
Aussehen:
Größe: 243cm
Gewicht: Irgendwo zwischen 150 und 200kg
Haarfarbe: Ein dunkles lila
Augenfarbe: Blau leuchtend. Was soll man dazu sagen.
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Neutral Gut

AussehenBearbeiten

Unter normalen Umständen sollte Haandur als durschnittlich großer Draenei mit der typischen blauen Hautfarbe und den dunklen Haaren in einer Masse von Draenei nicht auffallen, beachtet man jedoch dass seltsam viele Draenei entweder schneeweiße oder unglaublich dunkle Haut haben, könnte er tatsächlich eine Art Farbtupfer darstellen.

Betrachtet man dieses Exemplar eines Draenei genauer, fällt einem unter Umständen die ein oder andere Narbe auf, ansonsten hat der Draenei es anscheinend vermieden während seines Lebens seinen Körper zu tätowieren oder Löcher für Schmuckstücke in ihn stechen zu lassen.

Wenn er denn mal Kleidung trägt (Was praktisch immer der Fall ist, mir fiel nichts besseres ein um den Satz einzuleiten) kann man daraus erstaunlich wenig über seine Person erfahren. Von edleren Roben bis hinzu robuster dunkler Lederkleidung trägt dieser Draenei wohl alles, nur in Metall gekleidet sieht man ihn in seiner Freizeit nie. Und wenn doch, dann hat er gerade einen schlechten Tag. Alles in allem scheint er so viele verschiedene Kleidungsstücke zu besitzen, dass es wohl drei Draenei braucht die für Ordnung in seinem Kleiderschrank ordnen.

Als wandelnder Blechmann aka in Rüstung trifft man den Guten tatsächlich nur dann, wenn es denn auch nötig ist. Die Rüstungen selbst sind natürlich nicht aus Blech, sondern unglaublich stabil und federleicht zu gleich. Jedenfalls hätte Haandur das gerne. Und ja, ihr habt richtig gelesen, die Rüstungen, denn der Draenei scheint sich nicht mit einer zufrieden zu geben und beschäftigt so bestimmt noch drei Draenei mit der Ordnung seiner Rüstkammer, in der sich dann neben den Rüstungen schon ein paar Waffen angesammelt haben. Auch das obligatorische Erbstück ist dabei.

CharakterBearbeiten

Haandur ist ein durchaus humorvoller, für manche etwas zu humorvoller Draenei. Er ist keineswegs abgeneigt gegenüber fremden Feiern, Speisen, Ritualen und sonstigem Kulturgut. Von grundaus positiver Einstellung sieht man öfters mehr schlendern als gehen, vielleicht auch noch ein bisschen summend dabei.

Er ist generell sehr vergebend was Fehler anbelangt, vorallem wenn sie von Mitgliedern eines anderen Volkes begangen werden. Bei großer Uneinsichtigkeit, Streitsucht oder Intoleranz oder Verhaltem, das von seiner Vorstellung eines Draenei abweicht ist jedoch sehr schnell eine Toleranzgrenze erreicht, deren übertreten für beide Parteien meist nicht sehr positive Ausgänge hat.


LebenslaufBearbeiten

Leben bis zur Erstellung des Chars im März 09Bearbeiten

Geboren auf einer Welt, die größtenteils aus Eis und Schnee bestand, wuchs Haandur 20 Jahre lang glücklich und zufrieden auf, bis die Legion entschied auch diese Welt zu vernichten und die Draenei zur weiteren Flucht zu zwingen. Was folgte war das Leben, das jeder Draenei mit erleben musste, und schaffte es trotz des ständigen Fliehens seine Ausbildung als Verteidiger zu beenden, auch wenn Magier seine erste Wahl war. Doch höhere Mächte (Seine Mutter) hinderte ihn daran. So lebte Haandur als Verteidiger bis zur Ankunft auf Draenor.

Und als die Draenei dann auf Draenor ankamen, lebte er dieses Leben weiter, im Tempel von Karabor. Kurz vor dem Angriff der Orcs unternahm Haandur zu seinem Glück eine Reise in Richtung des Heimatdorfes seiner Eltern, mit denen er schlußendlich nach Shattrath floh. Kurz darauf trennten sich ihre Wege zum letzten Mal, seine Eltern blieben in Shattrath während Haandur mit den restlichen Draenei in die Zangarmarschen floh. Dort harrte er mit dem Rest aus, bis die Naaru kamen.

Diesen folgte er die nächsten Monate, half dabei Shattrath zu befreien und wurde wie so viele andere auch immer von Brandherd zu Brandherd geschickt. Mit der Ankunft der anderen Völker in der Scherbenwelt und der Bildung verschiedener Abordnungen der Sha'tar wurde Haandur schließlich mehr oder weniger freiwillig ein Mitglied der Himmelswache, was nicht unbedingt die optimale Wahl für einen Verteidiger war. Außerdem war der Gute damals nicht schwindelfrei.

Nach drei Monaten im Dienst waren die Höhenangst und die Zweifel verflogen und ein paar weitere Monate später wurde er zur Offensive der Zerschmetterten Sonne abkommandiert diente dort, bis Kael'Thas endgültig tot, Kil'jaeden nicht auf Azeroth und Quel'danas wieder in der Hand der Blutelfen war. Was folgte war eine Zeit der Ruhe…

Leben, das tatsächlich ausgespielt wurdeBearbeiten

Nach dieser Pause erfuhr Haandur von der Gründung einer Einheit namens "Hand der Naaru" und entschloß sich bei deren Gründung beizuwohnen. Darauf folgten eine kurze Zeit der Ruhe für die Einheit, bis es zu einer verhängnisvollen Auseinandersetzung im Eschental kam, während der ein Mitglied des Triumvirates verstarb, ein weiteres verschwand und ein drittes durch jemanden ersetzt wurde.

Nun, unter neuer Führung folgten diverse kleinere Einsätze auf den Mythosinseln, Besuche einiger Feste und ein seltsamer Zwischenfall mit Todesrittern, Dämonenjägern und einem Weltuntergangskult im Eschental und Umgebung. Als sich der Konflikt im Eschental zu wiederholen begann, beschloß Haandur dass ihm die Richtung in die sich die Hand während der neuen Führung während eines Jahres entwickelt hatte nicht mehr gefiel, was folgte war sein Austritt.

Eine Weile später traf er in Sturmwind auf ein altbekanntes Gesicht, das ihm ein Angebot machte das seine Zukunft bestimmen könnte…

ZitateBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki