Fandom

Die Aldor Wiki

Guide: Blutelfen/Orga

< Guide: Blutelfen

15.710Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Inv misc book 09.png Guides & Tipps zum Rollenspiel

Vorwort Geschichte Charakteristika Fraktionen, Organisationen Die "Anderen" Max Musterelf

Vorausgeschickt sei, dass bei all diesen höhergestellten Persönlichkeiten generell davonzugehen ist, dass die Bevölkerung sie respektiert (was nicht heißt, dass im stillen Kämmerlein nicht über diesen oder jenen Magister oder aufgeplusterten Blutritter gelästert werden kann - aber Silbermond ist auch keine Stadt der "öffentlichen Meinungsfreiheit").

III. 1. MagisterBearbeiten

Die Blutelfen sind von Natur aus ein magisches Volk, dementsprechend zählen die Magister auch zur hohen Gesellschaftsschicht und besitzen Bibliotheken im Sonnenzornturm, waren führend in Dalaran und bildeten die Menschen anno dazumal in der Magie aus. Die Arkane Magie selbst war ausschlaggebend für das Exil/die Verbannung der Hochgeborenen, der Stellenwert ist entsprechend hoch. Folglich wäre es seltsam, wenn nun gerade die Magister nur einen geringen Stellenwert in einer Bevölkerung ausmachen würden, die selbst Besen arkan durch die Städte fegen lässt. Magister geniessen demzufolge ein hohes Ansehen in der blutelfischen Gesellschaft, über den Stand von Nethermanten lässt sich nach den Ereignissen am Sonnenbrunnen aber leider nur spekulieren. Angeführt werden sie vom Großmagister - derzeit Rommath.

III. 2. WaldläuferkorpsBearbeiten

Das Waldläuferkorps unter Halduron Wolkenglanz, samt der Elite-Einheit der Weltenwanderer, bildet eine militärische Verteidigungseinheit und vor dem Fall genaugenommen "die" militärische Einheit der Hochelfen. Die Weltenwanderer genossen schon lange Zeit den Ruf, ehrbare und aufopferungsvolle Elfen zu sein, und so ganz in die "extreme Blutelfengesellschaft" haben sie nie gepasst. Zusätzlich haben sie sich gegen die Horde ausgesprochen - wurden allerdings nicht gehört - und sind nah und fern "Beschützer von Quel'Thalas" und verteidigen die Interessen Silbermonds. Dumm kommen tut einem Waldläufer eigentlich nur ein Blutritter, womit wir bei ihrem liebsten Feind nebst Trollen und Untoten wären. Die Waldläufer hielten wenig von der M'uru-Aussaug-Methode, was zu einem innerpolitischen Zwist zwischen beiden Organisationen geführt hat. Das Verhältnis sollte sich nach dem Wandel des Ordens entsprechend entspannt haben.

III. 3. BlutritterordenBearbeiten

Von Königswachen zu Blutrittern zu "Halbwegs-Paladinen", der Orden hat eine recht amüsante Geschichte. Die Blutritter sind eine Elite-Einheit im Nahkampf der silbermondschen Militärkräfte. Gegründet wurde der Orden durch Großmagister Rommath, fünf Jahre nach dem Fall von Quel'Thalas. Zu Beginn stießen ihre Methoden beim gewöhnlichen Volk nicht auf Gegenliebe, missbilligende Blicke waren an der Tagesordnung. Generell dürfte aber, bis auf diesen oder jenen Blick, niemand in Silbermond einen Blutritter offen anpöbeln. Streitigkeiten dürfte es lediglich, aus oben genannten Gründen, mit den Waldläufern geben oder gegeben haben.

Die "neue" Linie des Ordens ist darüberhinaus klar, wie rasch das für den einzelnen Blutritter von statten geht, mag sich individuell unterscheiden - der Sonnenbrunnen dürfte aber hier durch die lichtige Strahlung verstärkt einwirken und es ist auch nicht anzunehmen, dass Lady Liadrin völlig konträre Strömungen innerhalb des Ordens auf längere Zeit hin dulden würde.

III. 4. PersönlichkeitenBearbeiten

  • Kael'thas Sonnenwanderer: Prinz von Quel'Thalas, der schwor, Heilung für sein Volk zu finden, letzter Spross der Sonnenwanderer-Dynastie, ja, Kael'thas hatte Potential. Allerdings kam alles anders. Nach einem Bündnis mit Illidan und Vashj "für Quel'Thalas" geriet er immer tiefer in die Abgründe der Korruption und schloss schliesslich ein Bündnis mit der Brennenden Legion, so Illidan hintergehend. Nachdem er M'uru aus Silbermond stahl machte er sich auf Quel'Danas am Sonnenbrunnen zu schaffen, um das zu tun, was die Hochgeborenen beinahe vor 10.000 Jahren schon getan hätten: das Oberhaupt der Brennenden Legion beschwören - in diesem Fall Kil'jaeden.
  • Lor'themar Theron: Lor'themar machte zu hochelfischen Zeiten im Waldläuferkorps Karriere und bekleidete den Rang eines Waldläuferhauptmanns, als er zum Lordregenten von Quel'thalas ernannt wurde, welcher in Kael'thas' Abwesenheit Quel'Thalas verwalten sollte. Gerüchte ob er jemals zum König gekrönt wird, sind aber reine Spekulation. Lor'themars Verhalten lässt sich in den meisten Situationen als sehr pragmatisch beschreiben, nicht selten widerspricht es auch seinen persönlichen Überzeugungen (wie die Gründung des Ordens der Blutritter), welche er allerdings in den Hintergrund stellt wenn zum Wohle der Blutelfen ein anderer Kurs gefragt ist. Ihn verbindet eine langjährige Freundschaft mit Halduron Wolkenglanz sowie mit Liadrin - wobei das Verhältnis auch über eine Freundschaft hinausgehen mag, wenngleich bislang noch keine "Taten" gefolgt sind.
  • Halduron Wolkenglanz: Als fähiger Waldläufer unter Sylvanas Windläufer übernahm Halduron das Korps nach ihrem Ableben. Er fungiert als einer der Berater Lor'themars, wenngleich er sich nicht immer an dessen Weisungen hält, sondern auch dann seinen Kopf durchsetzt, wenn er einen anderen Weg für richtiger hält. Da die beiden langjährige Freunde sind, ist es nicht weiter verwunderlich, dass Halduron recht offen zu Lor'themar sprechen kann.
  • Lady Liadrin: Die ehemalige Priesterin entsagte dem Licht angesichts des Falls von Quel'Thalas, da sie es als schwach und flüchtig betrachtete - immerhin hatte es den Hochelfen nicht geholfen. Nach den ersten Wiederaufbaumaßnahmen zog sie sich in die Einsamkeit der Geisterlande zurück und machte vorrangig Jagd auf die Geißel und auf den Verräter Dar'Khan Drathir, bis Rommath sie nach Silbermond beorderte und ihr von seinen Plänen eines neuen Ordens berichtete. Liadrin nahm Rommaths angebot an, wurde zur Lady, und führt seitdem als Matriarchin die Blutritter an. Während den Kämpfen um den Sonnenbrunnen nach Kael'thas' Verrat schloss sie sich A'dal an und entsagte dem Haus Sonnenwanderer, um gegen die Teufelsblutelfen und den Verräterprinz vorzugehen. Anschliessend war sie mit Velen bei der Säuberung des Brunnens anwesend und predigt seit einiger Zeit dort.
  • Großmagister Rommath: Rommath verbrachte Jahre des Studiums in Dalaran und bekleidete den Rang eines Erzmagiers, bevor er den Posten des Großmagisters nach dem Ableben Belo'virs im Zuge des Dritten Krieges übernahm. Ehemals Kael'thas loyal ergeben wurde Rommath, welcher ursprünglich in die Scherbenwelt mitgezogen war, zurück nach Quel'Thalas geschickt, um von dem glorreichen "Gelobten Land" zu berichten. Die Mittel die Sucht zu bekämpfen, welche von Illidan kamen, schrieb er Kael'thas zu. Er traf den Entschluss zur Gründung des Ordens der Blutritter und war es ebenfalls, der Liadrin als dessen Anführerin auswählte. Im Zuge von Kael'thas' Verrat überwog seine Loyalität zu Quel'thalas, wenngleich ihn die Ereignisse schwer trafen. Als Großmagister befehligt er selbstverständlich "seine" Magier und ist auch im "Triumvirat" aus Lor'themar, Halduron und ihm politisch aktiv - auch wenn das Verhältnis zwischen ihm und den anderen beiden eher angespannt ist, da die Herren doch einige Meinungsverschiedenheiten haben. Er gilt als deutlicher Gegner der Kirin Tor und hat die Gefängnisse in Dalaran während des Dritten Krieges längst nicht vergessen. Nichtsdestotrotz führte er die Rettungsaktion an, in welcher die Sonnenhäscher und allen voran Aethas aus Dalaran geschafft werden sollten, bevor sie von Jaina in die Violetten Zitadelle teleportiert wurden oder, schlimmer, dem Blutbad zum Opfer fallen würden, welche sich in den Straßen Dalarans ereignete. Seitdem befehligt er ebenfalls die Kräfte der Sonnenhäscher.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki