FANDOM



Allianz 32px.png Grolbar " Amboss" Dunkelstahl
Ingame-Name: Grolbar
Rasse: IconSmall Dwarf Male.gifIconSmall Dwarf Female.gif Bronzebartzwerge
Klasse: IconSmall ClassDeathKnight.gif Todesritter
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Vorname: Grolbar
Nachname: Dunkelstahl
Geburtsdatum/-ort: Unbekannt
Alter: Unbekannt
Zugehörigkeit: Die Blutige Freiheit
Gilde: Die blutige Freiheit
Aussehen:
Größe: ca. 1.40m
Gewicht: in Plattenrüstung ca 130 kilo
Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Früher grün..
Besonderheiten: Verlor ein Auge zu lebzeiten. Mehrere Angebote auf ein neues hat er abgelehnt
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Chaotisch - Neutral


Grolbar "Amboss" DunkelstahlBearbeiten

Grolli01.jpg

Grolbar aka Amboss








Grolbar Dunkelstahl. Ein Zwergenname den man kennen kann. Muss man aber nicht.Einige werden ihn kennen aus der Zeit als Kompanieführer der ersten Kompanie der Schwarzenklinge. Sind seine Äxte mal stumpf oder die Rüstung mal verbeult, So schärft er sie wieder oder beult sie aus den er ist ein Fabelhafter Schmied und Meister seines faches. Derzeit ist der gute .. und wir hoffen für eine lange zeit .. auf einem Schiff als Kanonier und Bordschmied tätig. Es geht sogar das Gerücht um er sei nun auch einer der Bootsmänner.


An seinem Gürtel ist in eine eigens angefertigte halterung eine Knochenflöte angebracht. Diese flöte weist gebrauchsspuren auf die nicht sehr alt sind. Wird wohl oft genutzt das gute Stück. Neben den kleineren und größeren Taschen am Gürtel ,hängt dort auch ein Eiserner Flachman mit einem etwas verunglimpftem Totenkopf drauf. Neben jenem Flachman prangt ein Rufhorn was nach Widderhorn aussieht.

Wer den Zwerg genauer ansieht entdeckt um den Hals unter dem Bart einen Echtsilberanhänger blitzen. Für alle die gute Augen haben sei gesagt das dort das Abbild einer Zwergin drauf zu sehen ist.

Neuerdings kann es passieren das ihr den Zwerg in ziviler Kluft mit einem Dudelsack auf der Schulter trefft. dann ist er meistens auf dem weg zum Schiff oder in eine der Tavernen.

Der Hammer des AmbossBearbeiten

Wie jeder weiss trägt ein Runen Ritter wie er es nun mal einer ist, eine Runenklinge. Nun ist seine Waffe jedoch ein Hammer. Betrachtet man diesen je doch genau, so fällt einem auf das an der einen Stirnseite eine Art klinge an gebracht wurde. Scharf und recht Dolch artig trohnt sie an dem aus schwarzem Metall bestehendem Hammerkopf. Das einzige Farbliche am Kopf sind die roten Eingearbeiteten Runen. Gelegentlich leuchten sie aber den Grund dafür kennen nur die, die ihn kennen.

WoWScrnShot 102816 003248.jpg

Runenhammer mit Klinge


Nicht nur der Hammer ist besonders. Die Rüstung ist ebenso von ihm gebaut. Runen an den Schulterstücken so wie auf den Handschuhen zeigen das er sich mit dem Runenschmieden auskennt. Einige aus der Mannschaft der Blutigen Freiheit über lassen dem Zwerg ihre Ausrüstung zum Reparieren und zum Aufarbeiten. Solltet ihr mal mit der Axt oder einem Schwert von einem der Freiheit Bekanntschaft machen , seis eine Runenwaffe oder auch nicht, kann es sein das Grolbar sie Gebaut und verfeinert hat.

Geschichte des ZwergesBearbeiten

Geboren wurde Grolbar Dunkelstahl in einem kleinen Dorf im Sumpfland, welches allerdings nicht mehr Existent ist. Sein Vater Barongor Dunkelstahl war ein Schmied was dazu führte das klein Groli das Handwerk schon von der Pike auf lernte. Da ihm das Jedoch irgendwann zu langweilig alleine wurde , beschloss er sich den damaligen Streitkräften an zu schließen. Wie das im leben so ist verliebt man sich. So auch Grolbar. Eine Zwergin mit langen Blonden Haaren erweichte das Herz des Schmiedes.Ihr Name war Mynola. Das Resultat dieser Liebe war eine Ehe mit zwei Kindern. Worador einem starken Burschen der sehr seinem Papa glich, und Ryndala , eine recht zierliche Zwergin die das Kochen sehr Liebte jedoch nicht das Essen. Eines Tages als die Truppe von einem längerem Kampf Heim kehrte sahen sie das Chaos was die Orks in ihrer Heimat anrichteten. Vor den Toren lagen berge von Zwergenleichen. Grolbar braucht nicht lange um seine Familie zu finden. Auch sie vielen den Waffen der Orks zum Opfer. Er packte seine Äxte , sah zum Eingang und es dauert nicht lange bist er sich durch die Eingeweide der Orks wühlte. Blind vor Wut und den Bezug zu allem verloren merkte er erst spät das er immer mehr Schnitte und wunden davon trug. Nach etlichen Stunden und jeder menge Orks die tot umher lagen brach er erschöpft zusammen. Dem Tode nahe jedoch, krallte er sich an das letzte Fünkchen leben das er hatte. Plötzlich drang eine stimme an sein unterbewusstsein. "Höre mich Tapferer Zwerg der so viel Leid und Grausamkeit ertragen musste. Ich kann dir dir macht geben weiter zu kämpfen und dich zu Rächen . Nimm meine Hilfe an. Als Gegenleistung wirst du mir folgen. " sagte die stimme . Grol überlegt nur kurz ehe er sagte :" Ich folge dir.. gib mir die Kraft wieder auf zu stehen"... So geschah es das der Zwerg zu einem Todesritter wurde. Denn die stimme die er in seine Kopf hörte.. war die stimme des Lichkönigs.


Schon während der zeit unter der Kontrolle des Lichkönigs war der Zwerg ein Truppführer. das setzte sich auch noch nach der Abschaltung durch die Schwarze klinge fort. Er wurde zum Kompanieführer Lord Grolbar Dunkelstahl und befehligte die erste Kompanie der schwarzen klinge. Das Problem bei diesem Zwerg war jedoch das er schon immer , auch unter der Kontrolle des Lichkönigs. eher ein Freidenker war. Er redet weniger kühl und monoton wie die restlichen Todesritter. Als sie eine Mission hatten die, die erste Kompanie nach Gilneas führte verschwanden zwei seiner Leute . Er setzte sich alleine in Bewegung um sie zu suchen versagte jedoch. Als er wieder zurück kam , wurde er von den wachen der Archerus Festung schon fest genommen. Der Vorwurf lag auf Verrat und das einlassen mit Sterblichen. Letztes war so gekommen weil sich eine innige Freundschaft zu einer Zwergin entwickelte. Jandrascha. Sie wurde ebenso gefangen genommen . Grol wurde wegen dem Verlust seiner zwei Leute und wegen der Beziehung zu Jandrasche bestraft. Eine Bestrafung war es das er mit ansehen musste wie seine Jandrascha von einem Ghulen und anderen Konstrukten zerfleischt wurde. Die andere Bestrafung bestand darin das er von der Klinge verbannt wurde. Alles was er bei sich trug durfte er behalten und seine nackt Existenz. Nun wusste er nicht wohin er sollte.


Einige Monate vergingen und diese verbrachte er als Ecken Dekoration in der Taverne in Goldhain. Durch einen Zufall bekam er ein Gespräch mit das das Schiff "DIE BLUTIGE FREIHEIT" welches er schon gut kannte auslaufen würde. Er beschloss seinen Freunden Ella Thowall , Kapitänin des Schiffs, und den anderen tschüss zu sagen. Es kam anders als gedacht. Ella lud den herunter gekommenden Zwergen Todesritter ein mit ihnen nach Pandaria zu segeln. Es war alles besser als in der Taverne weiter Rum zu sitzen. So setze er Segel in einen Neuen abschnitt seiner Existenz. Mittlerweile ist er vollwertiges Mannschaftsmitglied und trägt das Zeichen der Blutigen Freiheit mit stolz. Er arbeitet sich langsam zum Bordschmied hoch und erfüllt die Aufgaben die sich ihm stellen . Kurz um : er ist Ella und ihren Leuten dankbar das er einer von den ihren sein darf.Einige Zeit verging und er lernte eine Junge Zwergin kennen, die er Anfangs nur als Schülerin der Kampfkunst Unterichtete. Irgendwie jedoch entwickelte sich da eine gewisse Anziehung bei beiden. Shenoba, so der Name der Dame ,hielt es nur nicht so lange aus immer wieder Allein gelassen zu werden , wenn er wieder auf reisen war. Auch die sorge um ihn war zu groß. Sie beschloss ihrer leichten Begabung zum Licht eine Chance zu geben und schloss sich einem Orden an. Sie wart seither nicht mehr gesehen.

ZitateBearbeiten

"olle Elfe"

"Dreanei haben Hufe. Also sind sie sowas wie kühe oder ziegen. Also kann man sie Essen "

"*brummender laut*"

"Sehn uns"

"Stahl.. ich weiss ich wiederhole mich.. aber. wirf mich "

"Wenn wir das hier überleben , müssen wa so oder so rechts ran fahren. Die schäden sind ja gewaltig *brumm*"

" Mein schlimmster feind sind nicht die Horde oder der gleichen. Nein. Es sind Treppen."

"Bürokratie is für´n Arsch"

Was denkt der Rest über den ZwergBearbeiten

(wer also was zum Zwerg los werden will. Tut es hier )

"Rache": Er hat Idealgrösse zum Beinehochlegen, oder um Maße anzugeben.

Ralekith Hominem (†): Zwerg!

Nemi: "Der Zwerg aus Ella's Crew? Is'leider ein Untoter." *schaudert kurz* "Aber irgendwo is' er ein ganz netter, da sieht man mal wieder, dass Zwerge willenstärker sind als der Tod... Untod... was auch immer." *fuchtelt mit der Hand*

Tiadorma 'die Gusche' Finnig: "'ch mag ihn. 'ch mein', gut, er is'n Zwerg un' nich' mehr so ganz lebendich, aba dafür issa 'n klasse Geselle. Hab'ch nix dran auszusetz'n." 

Sekhmeht Al'Sharif : ,, Hach... Wenn Ambossleinch'n grummelt, sollte man 'm Best'n die Beine in'e Hand nehm'n. Aber 'nsonst'n 's's 'n ganz Lieb

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki