Fandom

Die Aldor Wiki

Grever Aulay

15.364Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Allianz 32px.png Grever Aulay
Ingame-Name: Grever
Rasse: IconSmall Human Male.gifIconSmall Human Female.gif Menschen
Klasse: IconSmall Rogue.gif Schurke
Charakterdaten:
Geburtsdatum/-ort: Mondbruch, Westfall
Alter: Mitte 30
Aussehen:
Größe: 1,80
Haarfarbe: Schwarz
Gesinnung (D20-System):

Erste BegegnungBearbeiten

Grever ist ca. 1,80m groß und von keiner sehr übermäßig muskulösen Statur, einen kleinen Bauchansatz kann man ebenfalls erkennen, wenn man genauer hinsieht. Sein Haar ist schwarz und kurz geschnitten, der Bart ebenso gestutzt und gepflegt, gerät aber manchmal gern außer Kontrolle.

An den Schläfen hat er graue Haaransätze,ingesamt ist er auf etwa Mitte 30 zu schätzen.Trotz des Alters und seines Erscheinungsbilds wirkt er gut in körperlicher Verfassung.

HintergrundgeschichteBearbeiten

Grever wurde in Westfall auf einem Gehöft nahe Moonbrook als einziger Sohn eines Bauernpaares geboren. Seine Kindheit war bis zum 7ten Lebensjahr unbeschwert: mit den Nachbarskindern spielen, toben, gelegentlich mit auf dem Feld helfen und den Eintopf seiner Mutter aufessen.

Alles lief wie aus einem Bilderbuch,bis die Defias kamen. Oft plünderten sie nachts die Höfe,verwüsteten Ställe und Scheunen und eines Tages gingen sie soweit,dass sie Eltern bedrohten,ihre Kinder in die Hände der Bruderschaft zu geben. Grevers Vater wollte dem nachkommen und er sperrte seinen Sohn daraufhin ein, bis die Frist abgelaufen war und die Banditen seinen Sohn abholten.Doch sein Vater bekam kalte Füße und befreite Grever und schickte ihn durch die Hintertür weg.Das Letzte,was Grever von seinen Eltern sah und hörte,war sein Vater,wie er ihm riet,soweit zu laufen,wie ihn seine Füße tragen würden und die Schmerzensschreie beider Eltern,als die Defias bemerkten,dass man sie betrogen hatte.

Er wusste nicht,wie lange und wohin er lief, irgendwann verkroch er sich unter ein Gebüsch,ängstlich,weinend und nicht wissend,was er tun sollte. Die Erschöpfung ließ ihn irgendwann einschlafen...

Auf einer Feldpritsche kam er wieder zu sich,in einer Jagdhütte im Elwynnwald. Gefunden von einem alten,griesgrämigen und jähzornigen Veteranen des ersten Kriegs gegen die Orcs, der ihn alsbald aber aufzog wie einen eigenen Sohn, nachdem er den Verlust der Eltern weitestgehend überwunden hatte. Es war nicht immer leicht, Rendle Hasgrim war manchmal ungeduldig und jähzornig, aber er hat seinen Ziehsohn niemals geschlagen und Spaß hatten sie trotzdem miteinander. Er brachte ihm vieles bei:Fährtenlesen,Jagen,Ausnehmen und Zerlegen von Wild,Kochen,Überleben in der Natur,Armbrustschießen und die Grundlagen des Schwertkampfs.

Vor seinem 16ten Geburtstag traf Hasgrim auf der Jagd der Schlag und er war sofort tot, Grever konnte ihm nicht mehr helfen.Beim Aufräumen fand er einen Abschiedsbrief seines Ziehvaters, eine kleine Menge Gold für einen Neuanfang und die alte und gut gepflegte Armbrust seines Ziehvaters, die er ihm vermacht hatte.

Nachdem er seinen Vater im Wald beerdigt und die Hütte ausgeräumt hatte, machte er sich auf den Weg nach Stormwind, um dort seinen Platz zu suchen...

(wird fortgesetzt)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki