FANDOM


RPG Icon 16x36 World of Warcraft: The Roleplaying Game


Gemeinsprache
WoWPedia: Common
RPGLogo
Folgende Informationen beziehen sich auf die P&P-Bücher. Da jene laut Blizzards Aussage zwar nicht zum Offiziellen Kanon zählen, sehr wohl aber ihren Weg in das Spiel "World of Warcraft" finden können, sollen sie als Information und Inspiration dienlich sein und seien zu dem Zweck hier aufgeführt.


Die Gemeinsprache ist, zum einen, die Sprache der Menschen[1], gleichzeitig aber auch (zusätzlich) die Sprache vieler anderer Völker.[2] Sie gilt als die Hauptsprache der Allianz und wird von all ihren Völkern gesprochen. Entwickelt hat sich die Gemeinsprache aus der "alten Sprache", die Urform der gemeinsamen Sprache der Menschen, die zur Zeit der Trollkriege von ihnen gesprochen wurde.[3] Heute gibt es verschiedene Akzente, Dialekte und Abwandlungen ihrer gemeinsamen Sprache; so die niedere Gemeinsprache[4], die Gossensprache der Verlassenen[5], der Akzent der Draenei und wohl auch einen speziellen Akzent in den verschiedenen Königreichen[6] der Menschen.

Wenn sie auch im Spiel nicht von Charakteren der Horde verstanden werden kann, so wird die Gemeinsprache doch auch von den Blutelfen, den Verlassenen[7] und den allermeisten Orcs[8] beherrscht. Sie ist letztlich die gebräuchlichste Sprache auf Azeroth und wird im Grunde von beinahe allen intelligenten Völkern verstanden. Allerdings scheint sie auch von einigen Orcs erst erlernt worden zu sein:

Byrok hatte die Sprache der Menschen während seiner Gefangenschaft erlernt, deshalb verstand er auch die Unterhaltung der sechs.[9]

Baine Bluthuf wiederum spricht die Gemeinsprache zwar verständlich, aber deutlich mit Akzent belastet.[10]

Die Wörter der modernen Gemeinsprache sind häufig scheinbar aus der englischen Sprache entlehnt oder stehen mit älteren Sprachen wie Latein in Verbindung. Schriftlich existieren vier verschiedene Alphabete: Latein, die Runenschrift des älteren Futhark, eine Art falsches Kyrillisch[11] und die Schriftform "Gemein"[12] wie sie zum Beispiel im Hauptspiel existiert.

Offizielle Übersetzungen Bearbeiten

Gemeinsprache Übersetzung Bedeutung/Kontext
Azeroth Das Wort ist auf einen Namen der alten Vorfahren der Menschen zurückzuführen; Azotha.[13] Früherer Name für das Königreich Sturmwind, heute der Name für die gesamte Welt.
Daer Leute, Menschen[14] Wird unter anderem im Namen für das Königreich Lordaeron verwendet.
Deo Gratias Dank sei Gott[11] Wird in einer Hymne der Kirche verwendet.
Zwerg Klein[15] Bezeichnung für das Volk der Zwerge.
Esarus thar no’Darador Durch Blut und Ehre dienen wir[16] Widmung unter der Statue von Turalyon in Sturmwind und auf einer bildlichen Darstellung von Tyr auf einem Fenster in der Kathedrale des Lichts von Stratholme.[17]
Grünhaut Orcs Abwertende Bezeichnung[9]
Thrall Sklave[18] Als Eigenname: Thrall
Trol'kalar Trolltöter [3] Wort aus der "alten Sprache". Familienschwert der Trollbanns

Namen der Menschen Bearbeiten

RPG Icon 16x36 Folgende Informationen beziehen sich auf die Pen & Paper-Bücher.

Während die Vornamen von Menschen von den Eltern nach der Geburt des Kindes festgelegt werden, wird der Familienname von Generation zu Generation weitergegeben und gibt Einblicke in die Herkunft des Namensträgers. Allerdings kommt es auch manchmal zu Änderungen des Familiennamen, zum Beispiel dann, wenn man auf große persönliche Leistungen im Leben hinweisen will.[1]

  • Männliche Vornamen: Merander, Gyram, Darrick, Hebry.
  • Weibliche Vornamen: Lilla, Merian, Richelle, Ammi.
  • Familiennamen: Renn, Townguard, Silversmith, Runetouch.

Nichtübersetzte Wörter oder Sätze Bearbeiten

Gemeinsprache Kontext
Alterac Ehemaliges Königreich der Menschen im Alteracgebirge
Arathor Ehemaliges Königreich der Menschen im Arathihochland
Arevass Fluss im Silberwald
Andorhal Ehemalige Stadt der Menschen in den westlichen Pestländer
Azotha Name eines Stammes/Volkes der Vorfahren der Menschen.
Durnholde Name einer Festung der Menschen im Vorgebirge des Hügellandes
Elwynn Name des Waldes der Sturmwind-Stadt umgibt
Gilneas Königreich der Menschen im Südwesten von Lordaeron
Kirin Tor Name der führenden Sekte von Dalaran
Kul Tiras Königreich der Menschen auf einer Insel im Süden von Lordaeron
Mereldar See in den östlichen Pestländer
Strahnbrad Name einer Siedlung der Menschen im Alteracgebirge, heute eine Ruine
Stratholme Ehemalige Stadt der Menschen in den östlichen Pestländern
Strom Hauptstadt des arathorischen Reiches, heute Stromgarde
Stromgarde Menschliches Königreich im Arathihochland
Theramore Königreich der Menschen in den Düstermarschen, heute zerstört
Tiragarde Menschliche Festung in Durotar
Tirisfal Ehemaliges Siedlungsgebiet der Menschen im Nordwesten von Lordaeron, heute Gebiet der Verlassenen
Tol Barad Name einer Insel der Menschen

Bilder Bearbeiten

Anmerkungen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.