Fandom

Die Aldor Wiki

Fraktion goldener Löwe

15.291Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Allianz 32px.png Fraktion goldener Löwe (inaktiv)
GoldlöwenGilde01.jpg
Zugehörigkeit: (Allianz) unabhängig
Mitglieder: (inaktiv!)
Ansprechpartner: (IconSmall Human Male.gif Kamâhl)
Schwerpunkt: militärisch-politisches Rollenspiel, RP-Events
Einsatzgebiet: Sturmwind
Rassenbeschränkung: IconSmall Human Male.gif IconSmall Human Female.gif Menschen
IconSmall Dwarf Male.gif IconSmall Dwarf Female.gif Zwerge (Ausnahme)
Klassenbeschränkung: keine

AllgemeinesBearbeiten

Die Fraktion goldener Löwe ist eine politisch-militärische Gilde, die dem Regierung Sturmwinds gegenüber feindlich gesinnt ist und ihre Macht ausbauen will. Sie schreckt bei der Durchsetzung ihrer Ziele nicht vor illegalen Mitteln zurück und sieht sich als den Gegenpol zu anderen, dem König loyalen, Bataillonen und Wachtrupps, deren Versagen sie anprangert offen kritisiert. Die Mitglieder der Fraktion sind ein verhältnismäßig kleiner, unerschrockener und mutiger Haufen von Rebellen.

GesinnungBearbeiten

Die Gesinnung der Fraktion goldener Löwe reicht von chaotisch-gut bis neutral-böse. Die chaotisch-gute Gesinnung ("rebellisch") wird nach außen hin vertreten, um ein möglichst heldenhaftes Bild abzugeben. Es werden dann die Missstände und das Versagen der Regierung kritisiert und Versprechen für eine bessere Zukunft gemacht. Inwiefern dies dem einzelnen Mitglied tatsächlich wichtig ist, bleibt ihm selbst überlassen.

Die neutral-böse Gesinnung ("Raubmörder") hingegen kommt im eigentlichen Vorgehen der Fraktion oder auch in der Gesinnung seiner einzelnen Mitglieder zum Vorschein. Nur auf den eigenen Profit und die Durchsetzung des eigenen Willen bedacht, wird auf jedes Mittel, ob erlaubt oder unerlaubt, zurückgegriffen.

Ein Charakter könnte sich also beispielsweise anschließen wollen ...

  • weil er die Missstände nicht dulden kann und einer tatkräftigen Fraktion beitreten will, um eine bessere Welt zu schaffen.
  • um seinen Machthunger durch den Beitritt einer starken, wachsenden Fraktion zu stillen.
  • um selbst vom Einfluss der Fraktion zu profitieren.
  • um gegenüber seinem Feind, dem König (aus welchem Grund auch immer) zu rebellieren.
  • ...

RangordnungBearbeiten

GoldloewenRangordnung.jpg

Rangordnung der Fraktion Goldener Löwe

Die Fraktion Goldener Löwe hat eine klare hierarchische Rangordnung. Charaktere eines bestimmten Ranges müssen im Rollenspiel dem jeweils höheren Rang gehorchen, wie dies beim Militär üblich ist. Neue Rechte erhält man vom Übergang von Anwärter zu Welpe, beim Übergang von Welpe zu Goldlöwe und beim Übergang von Rudelführer zu Alphalöwe:

  • Anwärter -> Welpe: (OOC-Aufstieg) Spieler hat sich bewiesen und darf in der Gilde bleiben. Er erhält Einblick in das Fraktionsfach (Gildenbank) und kann dort einzahlen, aber nicht entnehmen.
  • Welpe -> Goldlöwe: (RP-Aufstieg) Spieler hat nun das Recht, Dinge aus dem Fraktionsfach zu entnehmen. Dieses Recht geht während der rollenspiel-basierten Rangänderung zwischen Goldlöwe und Rudelführer nicht mehr verloren. Für die Beförderung ist nun Prüfung auf RP-Basis in Form einer Aufgabe oder eines Auftrags zu bestehen.
  • (Goldlöwe <-> Rudelführer) (RP-Aufstieg/Degradierung) Beförderungen und Degradierungen zwischen diesen beiden Rängen haben keine Auswirkung auf die Rechte des Spielers, sondern steigern nur das Ansehen des gespielten Charakters.
  • Rudelführer -> Alphalöwe: (OOC-Aufstieg) Hier spielt das Verhalten des Spielers wieder eine Rolle, da der Rang Alphalöwe mehr Rechte mit sich bringt. So kann ein Alphalöwe beispielsweise der Gilde Mitglieder hinzufügen oder aus ihr entfernen, Gildennachrichten entfernen und Beförderungen durchführen. Über die Beförderung wird deshalb auch vom Fraktionsführer und den Alphalöwen entschieden.

Die Ränge Goldlöwe und Rudelführer haben verschiedene Abstufungen innerhalb des Ranges. Nach einer begrenzten Probezeit, während der auf das Verhalten des Spielers hinter dem Charakter geachtet wird, sind Aufstiege ab Rang 3 (Welpe) auf Rollenspiel-Basis möglich. Das heißt, nicht der Spieler wird befördert, sondern der Charakter, der gespielt wird. Davor (vor Rang 3) sowie bei dem hohem Rang Alphalöwe ist jedoch auch das Verhalten des Spielers von Bedeutung.

RangkämpfeBearbeiten

Um von Goldlöwe auf Rudelführer aufzusteigen Rangkämpfe erforderlich. Ist noch kein Rudelführer für ein Rudel vorhanden, der herausgefordert werden kann, so findet ein Turnier unter allen Anwerbern auf diesen Rang statt. Diese Kämpfe gewährleisten, dass die Gildenstruktur dynamisch bleibt und erhält das Rollenspiel mit der Idee "das Recht dem Stärkeren" aufrecht. Die Kämpfe werden nicht etwa im Duell ausgetragen sondern im Rollenspiel mit Emotes. Es entscheiden also die Eigenschaften und Fähigkeiten des gespielten Charakters wie Stärke, Intelligenz aber auch Glück und Zufall. Deshalb kann es sein, dass die beiden Kämpfenden sich OOC absprechen wer gewinnen soll (Erinnerung: im Falle des Verlustes gehen dem Spieler keine Rechte verloren. Degradierung findet nur auf Rollenspiel-Ebene statt). Hier sollte man sich ins Gedächtnis rufen, dass dies nur Rollenspiel ist und es durchaus Teil der Rolle sein kann zu verlieren.

Für Rangkämpfe gibt es drei Regeln:

  • wer stirbt, verliert
  • wer ohnmächtig wird, verliert
  • wer aufgibt, verliert
RudelBearbeiten
Ein Rudel besteht aus einem Rudelführer, welche der Anführer des Rudels ist und vier Goldlöwen.
GoldlöwenGilde02.jpg

Beförderungen in der Fraktionshalle

Der Rudelführer ist der Vorgesetzte dieser vier Goldlöwen. Bei der Einteilung der Rudel wird auf die Relevanz für das Rollenspiel geachtet. Beispielsweise könnte für Jäger und Schurken ein Suchtrupp- oder Spionage-Rudel gebildet werden, für Krieger und Paladine ein Kampftrupp usw...
FraktionsratBearbeiten

Der Fraktionsrat besteht aus den Alphawölfen und dem Fraktionsführer. Er entscheidet über die Aufnahme von Anwärtern (OOC-Entscheidung) nach Ablauf der Probezeit sowie über die Aufnahme von Rudelführern in Rang "Alphalöwe" (OOC-Entscheidung). Im Rollenspiel entscheidet der Fraktionsrat über wichtige Angelegenheiten, welche die Fraktion betreffen, leitet und organisiert Treffen und verhandelt mit anderen Gildenoberhäuptern usw.

ÄmterBearbeiten

Wichtige oder spezielle Ämter werden in der Notiz im Gildenmenü beigefügt. Sie werden im Rollenspiel verteilt. Ist ein Charakter beispielsweise sehr begabt in einer Sache, kann er sich für das entsprechende Amt bewerben.

RängeBearbeiten
  • 1 - (Twink)
Der Rang "Twink" ist für Zweitcharaktere von Spielern gedacht, die bereits über einen Charakter in der Gilde verfügen.
  • 2 - Anwärter
Jeder Neuankömmling startet, sofern er kein Zweitcharakter ist, als Anwärter. Auf diesem Rang verweilt er mindestens 2 Wochen. Nach dieser Probezeit wird entschieden ob der Spieler weiterhin in der Gilde bleiben darf, oder ob er sie wieder verlassen muss. Wird der Charakter in die Gilde aufgenommen, steigt er in den Rang "Welpe" auf. Für die Entscheidung über die Aufnahme ist hauptsächlich das OOC-Verhalten relevant.
  • 3 - Welpe
Der Rang "Welpe" ist der erste und somit niedrigste Rang nach Aufnahme in die Fraktion Goldener Löwe. Ein Welpe muss sich also auf etwas "Drecksarbeit" gefasst machen. Nach der Bewältigung einer nicht all zu schweren Aufgabe im Rollenspiel, kann ein Welpe zum "Goldlöwen" befördert werden (RP-Aufstieg). Welpen erhalten außerdem Einblick in das Fraktionsfach in der Bank, wo sie jedoch nur einzahlen können.
  • 4 - Goldlöwe I
Ab dem Rang Goldlöwe gibt es die Möglichkeit aufzusteigen (auf Rollenspiel-Basis). Dies geschieht ebenfalls durch Rollenspiel-Aktivitäten. Goldlöwen haben nun auch das Recht, Gegenstände aus dem Fraktionsfach zu entnehmen, das sie nicht mehr verlieren können.
  • 5 - Goldlöwe II
Zweiter Teilrang des Ranges "Goldlöwe"
  • 6 - Goldlöwe III
Dritter Teilrang des Ranges Goldlöwe. Ab Goldlöwe III kann ein Goldlöwe einen Rudelführer herausfordern um somit dessen Rang zu übernehmen (RP). Diese kämpfe werden im Rollenspiel und nicht etwa im Duell ausgetragen. Dementsprechend können sie vorher besprochen werden.
  • 7 - Rudelführer I
Rudelführer sind verantwortlich für eine Gruppe (Rudel) von bis zu fünf Goldlöwen. Diese Rudel werden entsprechend dem Rollenspiel-Thema eingeteilt (z.B. ein Suchtrupp für Jäger und Schurken oder ein Kampftrupp für Krieger und Paladine). Ein Rudelführer kann von einem Goldlöwen zu einem Rangkampf herausgefordert werden. Verliert der Rudelführer den Kampf, muss er sein Amt an den Goldlöwen abgeben und wird selbst zu einem Goldlöwen III degradiert. Kann er sich im Kampf behaupten, wird er zum Rudelführer II befördert.
  • 8 - Rudelführer II
Zweiter Teilrang des Ranges Rudelführer. Wird ein Rudelführer II zu einem Rangkampf herausgefordert und gewinnt diesen, steigt er zum Rudelführer III auf.
  • 9 - Rudelführer III
Dritter Teilrang des Ranges Rudelführer. Rudelführer der dritten Stufe können sich für das Amt des Alphalöwen bewerben. Der Fraktionsrat (Alphalöwen und Fraktionsführer) entscheidet über die Aufnahme (hier ist das OOC-Verhalten des Rudelführers entscheidend).
  • 10 - Alphalöwe
Alphalöwen gehören zum Fraktionsrat. Dieser entscheidet zusammen mit dem Fraktionsführer über die Aufnahme von Anwärtern nach Ablauf der Probezeit (OOC) sowie über die Aufnahme von Rudelführern in Rang "Alphalöwe" (OOC). Alphalöwen haben darüber hinaus das Recht, Mitglieder in die Gilde aufzunehmen oder zu entfernen, Beförderungn und Degradierungen durchzuführen oder Gildennachrichten zu verfassen.
  • 11 - Fraktionsführer
Der Fraktionsführer ist das Oberhaupt der Fraktion. Alle Anordnungen gehen von ihm aus, es sei denn er gibt die Befugnis an niedere Ränge. Ihm ist uneingeschränkt Folge zu leisten (RP).

ZieleBearbeiten

Die Fraktion hat zum Ziel, mehr Macht und Einfluss zu erlangen, um irgendwann die momentane Regierung Sturmwinds abzulösen und ihr eigenes System einführen zu können. Als Vorwand hierfür wird die Freiheit von den Zwängen der Regierung sowie Gerechtigkeit erwähnt. Inwieweit dies jedoch tatsächlich dem Interesse entspricht ist vom einzelnen Charakter abhängig.

MethodenBearbeiten

Für die Durchsetzung ihrer Ziele schreckt die Fraktion vor kaum einem Mittel zurück. Waffengewalt, Sabotage, Erpressung, Spionage, Propaganda aber auch diplomatie Verhandlungen gehören zum Programm der Fraktion goldener Löwe.

SpiritualitätBearbeiten

Die Fraktion folgt keiner bestimmten spirituellen Ausrichtung und toleriert deshalb alles vom Paladin zum Todesritter. Die Ansichten ihrer Mitglieder können dementsprechend individuell variieren.

Bisherige EreignisseBearbeiten

Flugblattpropaganda-AktionBearbeiten

Der Straßenjunge Aratir wurde von der Fraktion beauftragt, Flugblätter zu verteilen. Diese beinhalteten scharfe Kritik an den Zuständen in Sturmwind und daran, dass die Wachen nichts dagegen unternehmen. Dies erregte natürlich Aufsehen bei den Wachen, weshalb Aratir aus dem Verkehr gezogen und ausgefragt wurde. Die Fraktion, welche damit bereits gerechnet hatte, nutzte die Gelegenheit, um Aratir aus dem Verhörzimmer zu befreien und am darauffolgenden Tag in weiteren Flugblättern von der "Festnahme eines Zeitungsjungen" durch einen Wachmann und ihrer eigenen "Befreiungsaktion" zu berichten.

Öffentliche RedeBearbeiten

RPG Icon 16x36.png Folgende Informationen beziehen sich auf die Pen & Paper-Bücher.
GoldlöwenEventRede01.jpg

Rednerin Âtânâsia auf dem Podest

Gegen 20 Uhr am Samstag den 19.06.2010 begann Lady
GoldlöwenEventRede02.jpg

Das Publikum - die Bewohner Sturmwinds

Âtânâsia von der Fraktion goldener Löwe ihre Rede. In der Rede prangerte sie die üblen Zustände in der Stadt sowie das Versagen der Wachen an. Viele Beleidigungen waren aus dem Publikum zu hören. Die Fraktion fand aber auch Zuspruch. Die Rednerin, welche von einer Leibwache begleitet wurde, zog die Rede ohne Unterbrechung durch und bedankte sich nach Beendigung der Rede beim dem Publikum. Wachleute des Zweiten Wachbataillons, welche die Kritik scheinbar
GoldlöwenEventRede03.jpg

Eingriff der Wachen

direkt auf sich selbst bezogen und nicht ertragen konnten, forderten die Rednerin sowie mit Verzögerung - die wohl auf die Unorganisiertheit des Bataillons zurückzuführen ist - einen weiteren Vertreter der Fraktion auf, sich einem Verhör zu unterziehen. Die Fraktionsmitglieder folgten der Rednerin zum Verhörsaal, vor dem sie gelangweilt und ständig unter Beobachten der misstrauischen Wachen, warteten. Der Wunsch vieler Stimmen, die Anhänger der Fraktion einzusperren, blieb - wie nicht anders erwartet - unerfüllt und das Wachbataillon erkannte wohl die Lächerlichkeit seiner Aktion. Im Gesamten bewertet die Fraktion die Rede als sehr gelungen und ist froh darüber, dass die Wachen die Rede nicht etwa gewaltsam unterbunden oder durch ein Attentat verhindert haben.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki