FANDOM


Die Company Die Charaktere

FC Banner
Foxworth Header



Allianz 32px Foxworth Company
Gründungsdatum: Oktober 2018
Zugehörigkeit: Allianz
Schwerpunkt: Internationales Handelswesen
& organisiertes Verbrechen
Rassenbeschränkung: Leerenelfen:
unter Vorbehalt,
Draenei & Nachtelfen:
in der Regel nicht
Forum: Homepage
Auf Anfrage:
Community & Discord

Einleitung Bearbeiten


Wir sind - oder, um es korrekter auszudrücken: Wir waren - Münze und Klinge von 2013 - 2017.

Seit der Niederlegung des Konzeptes ist rund ein Jahr ins Land gegangen, und wir haben auf viele Wege versucht, einen neuen Platz für uns zu finden, jeder für sich selbst, der sich richtig und passend anfühlt. Zum Beispiel einen Rahmen, der das perfekte Ventil für eine Vielzahl kreativer Ideen einfassen kann. Am Ende des Tages kamen wir aber alle immer auf das selbe Ergebnis, das schon der Zauberer von Oz treffend begriffen und formuliert hat: "There's no place like home."

So weit und viel wir auch herumgekommen sind, uns ausgetobt und erprobt haben, war es letztendlich trotzdem nicht das selbe, bis sogar die Idee aufkam, es noch einmal mit Altbewährtem zu versuchen. Doch auch das wollte nicht mehr so ganz dazu passen, wohin sich unsere Ansichten, Wünsche, Kapazitäten, Ideen zum Rollenspiel und unsere individuellen Leben hinbewegt haben. Eine ganze Ecke an Schmiede- und Tüftelzeit musste verstreichen, bis wir erstmals wieder das heimische und vertraute Gefühl hatten: Das isses jetzt. Wir sind endlich wieder zusammen, jeder von uns passt mit seinem individuellen Konzept problemlos hinein, die Leitungslast ist ausbalanciert, und es vereint die beiden Aspekte, die uns den meisten Spaß bereiten - Eventkreation & La Famiglia.

Das Projekt steht zwar bereits seit einiger Zeit in den Startlöchern, offiziell verfügbar wird es jedoch erst mit dem kommenden Patch, wenn man den Beitritt von Kul Tiras in die Allianz mit endgültiger Sicherheit als allgemeinen Konsens ansehen kann, und Festländer über den Hafen hinaus eingelassen werden, da sich die Geister darüber im Moment noch scheiden.


Konzept Bearbeiten


Die Foxworth Company versteht sich öffentlich und vordergründig als Investor diverser Unternehmen (zB. Varieté Zwiefach) oder Veranstaltungen (zB. Prügelabende). Händler, Handwerker, Söldner, Märkte, Institutionen, Turniere, Künstler - für jedermann eine Anlaufstelle, der vor allem eines zur Verwirklichung seiner Träume oder Bewältigung seiner Probleme benötigt: Geld. Geld und einen verlässlichen Partner, Arbeitgeber oder Vermittler. Sie bietet eine Anlaufstelle für diejenigen, die Unterstützung benötigen und für diejenigen, die sich an Profit orientieren. Besonders festländischen Unternehmern möchte die Company unter die Arme greifen, um ihnen eine Expansion oder Umsiedelung nach Kul Tiras zu erleichtern, oder um den Abschluss von Handelsabkommen zu begünstigen. Schließlich ist die misstrauische Haltung der Inselbevölkerung ein offenes Geheimnis.

Hinter den Kulissen der Foxworth Company, und davon auch in einem gewissen Maße getrennt, mag es jedoch ein klein wenig anders zugehen, denn genau dort verbirgt sich eine Geheimgesellschaft mit strikten Prinzipien und ambitionierten Zielen. Ein Zusammenschluss, der sich selbst als Organisation versteht, deren bloße Existenz wie ein rohes Ei behandelt wird, denn Verschwiegenheit ist eine kompromisslose Pflicht, nicht nur eine Tugend. Geschäft, Struktur und Rekrutierung der Organisation sind gleichsam der Hauptaspekt des ganzen Konzeptes. Der Erhalt und der Handel von Informationen gehört zu den Organisationsschwerpunkten, ebenso wie das illegale Handelswesen in all seinen Facetten und ein breitgefächertes Spektrum an möglichen Manipulationen.

Nähere Informationen zum Konzept finden sich auf unserer Homepage.


Anschluss Bearbeiten


Zwar ist es jederzeit möglich, sich ganz offiziell als Teil des Personals und der Company zu bewerben, oder aber als Partner auf sie zuzutreten, doch in Punkto Organisationsangelegenheiten gestaltet es sich durchaus schwieriger. Immerhin ist es, besonders zum jetzigen Zeitpunkt noch, ein Ding der Unmöglichkeit, nach der altbewährten "Ich hab' gehört, dass ihr [...]"-Art auf die Organisation zuzutreten. Was im ersten Moment wie ein Problem klingt, lässt sich jedoch recht simpel lösen, denn schließt man sich dem legalen Geschäft der Company an, mag man wohl möglich schon bald das Interesse des innersten Kreises auf sich ziehen und von der Organisation rekrutiert und geprüft werden. Außerdem kann es auch durchaus so sein, dass man über den bloßen, unwissentlichen Kontakt zu Mitgliedern der Organisation auf sich aufmerksam macht.

Vorab-Gesprächen auf dem OOC-Weg, um das jeweilige Charakterkonzept von Interessenten, Einstiegsmöglichkeiten oder offene Fragen zu besprechen, sind wir ebenfalls nicht abgeneigt. Wir finden für möglichst jeden, der von sich überzeugt, Möglichkeiten.

Wichtig zu wissen für das angestrebte Interesse wäre noch, dass ein Gildenbeitritt nicht verpflichtend ist, obwohl durchaus ein Großteil sich im Nest eingefunden hat. Unseren Reihen zugehörig sind neben den Gildenmitgliedern auch solche Gesichter, die aus anderen Konzepten - wie zum Beispiel Adelshäuser - stammen. Die gemeinsame Kommunikation findet über Community, Discord und Forum statt.

Nähere Informationen und das Bewerbungsformular finden sich auf unserer Homepage.