Fandom

Die Aldor Wiki

Flammenschlund

15.295Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

WoWlogo.png World of Warcraft


Flammenschlund
Flammenschlund.jpg
Zugehörigkeit: Schattenhammerkult
Rasse: IconSmall Orc Male.gifIconSmall Orc Female.gif Orcs
IconSmall Air.gifIconSmall Earth.gifIconSmall Fire.gifIconSmall Water.gif Elementare
Lage: Orgrimmar (Durotar)
WoWPedia: Ragefire Chasm

Der Flammenschlund befindet sich unterhalb Orgrimmars.

Der Flammenschlund besteht aus einer Reihe vulkanischer Höhlen, die unter Orgrimmar verlaufen, der neuen Hauptstadt der Orcs. Vor nicht allzulanger Zeit soll sich in den feurigen Tiefen ein Kult eingenistet haben, der dem dämonischen Schattenrat nahe steht. Dieser Kult, der sich selbst die Sengende Klinge nennt, stellt eine direkte Bedrohung der Unabhängigkeit von Durotar dar. Der Kriegshäuptling der Horde, Garrosh Höllschrei, glaubt, dass ein schneller und brutaler Schlag gegen die Leutnants des Kults als beste Verteidigung von Orgrimmar dient. Wenn der Kult nicht zum Schweigen gebracht wird, könnten die dunklen Machenschaften, die aus dem Flammenschlund strömen, alles bedrohen, was die Orcs sich erkämpft haben.[1]

Galerie Bearbeiten

Adarogg
Dunkelschamane Koranthal
Adarogg.jpg
Die Troggpopulation des Flammenschlunds ist in den letzten Monaten rasant zurückgegangen. Der Grund dafür: Adarogg. Dieser gefräßige Flammenhund war einer der ersten seiner Art, der von den dunklen Schamanen aus den Feuerlanden gerissen wurde. Adaroggs Wärter füttern ihn jeden Tag mit der zweifachen Menge seiner Masse an Troggfleisch, um ihn ruhig zu halten.[2]
Verderbte Hundemeisterin schreit: Jetzt haben wir ihn!
Verderbte Hundemeisterin schreit: Er ist in die Enge getrieben!
Dunkelschamane Koranthal.jpg
Koranthal war schon immer der Ansicht, dass brutale Gewalt die einzige Möglichkeit ist, Azeroths Elementare zu beherrschen. Seine extremen Ansichten führten dazu, dass er den Rängen des düsteren Schattenhammerkults beitrat. Als der Kult seine Macht verlor, infiltrierten der Orc und gleichgesinnte Schamanen den Flammenschlund, um weiterhin ihre dunklen Künste praktizieren zu können.[3]
Dunkelschamane Koranthal schreit: Die Macht der Dunkelschamanen wird Euch überwältigen!
Dunkelschamane Koranthal schreit: Mein Tod... bedeutet... nichts...
Nagma
Lavawache Gordoth
Nagma.jpg
Anders als andere Lavawürmer, die von den dunklen Schamanen versklavt wurden, hat sich Nagma als beinahe unkontrollierbar erwiesen. Die Bestie lebt ausschließlich, um sich durch die Tiefe der Erde zu bohren. Ihr sind die Folgen ihrer Taten oder der Schaden, den sie jedem, der ihr im Weg steht, zufügt, vollkommen egal.[4]
Lavawache Gordoth.jpg
Es war Überheblichkeit, die den brillianten Schamanen Gordoth dazu brachte, als lebende Verbindung für die aus den Feuerlanden abgezogenen Energien zu dienen. Seine Verbündeten und er hatten gehofft, elementare Aszendenten für den Schattenhammer erschaffen zu können. Stattdessen trieb der gewaltige Zustrom an Macht Gordok in den Wahnsinn und ließ seinen Körper zu einer furchtbaren Gestalt mutieren.[5]
Späher der Kor'kron sagt: Ich hätte nicht gedacht, dass uns noch jemand rettet.
Späher der Kor'kron sagt: LAUFT!!
Späher der Kor'kron sagt: Ich schulde Euch ein Bier!

Anmerkungen Bearbeiten

  1. Offizielle Seite, "Flammenschlund", 5.4.2015
  2. Offizielle Seite, "Adarogg", 5.4.2015
  3. Offizielle Seite, "Dunkelschamane Koranthal ", 5.4.2015
  4. Offizielle Seite, "Nagma", 5.4.2015
  5. Offizielle Seite, "Lavawache Gordoth", 5.4.2015
IconSmall Orc Male.gif Themenportal Orcs

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki