FANDOM


MoP-Icon World of Warcraft: Mists of Pandaria


FlagRSP MoP
FlagRSPWotLK003
Download: Curse
WoWInterface
Zweck: Optische Informationen zum Charakter, erweiterte Namen und Titel, RP-Friendlist
Sprachen: Deutsch, Englisch, Russisch, Französisch[1]

flagRSP MoP ist ein Flag-Addon für World of Warcraft. Es erlaubt Spielern, ihre Charaktere mit zusätzlichen Attributen auszustatten, welche wiederum von anderen Spielern gelesen werden können. Dazu zählen zum Beispiel Vor- und Zuname, ein Titel und eine Charakterbeschreibung.

Funktionsumfang Bearbeiten

flagRSP MoP bietet aktuell folgende Funktionen:

  • setzen von Rollenspiel-Flags zur Kennzeichnung des eigenen Rollenspielstils und aktuellen Status';
  • Vergabe eines Vor - und/oder Nachnamens sowie Titels für den Charakter;
  • Eingabe einer Beschreibung der Äußerlichkeiten des Charakters;
  • alle vorgenannten Attribute sind durch andere Nutzer von flagRSP (oder gleichartigen Addons) einsehbar;[2]
  • eine Freundesliste mit beliebig großem Umfang, welche Notizen erlaubt;[3]
  • Spieler, Gilden und NPCs können als Feinde oder Freunde markiert werden;[4]
  • auf Wunsch wird die Angabe der Stufe eines Gegenübers durch eine relative Stufenangabe ersetzt;[5]
  • die Namen unbekannter Spieler können ausgeblendet werden;
  • Anzeige der PVP-Ränge, Gilde und Gildenrang eines Spielers auf Wunsch ab- und zuschaltbar;
  • die Tooltip-Erweiterungen von flagRSP sind auf Wunsch deaktivierbar, um Konflikte mit eventuellen anderen Tooltip-Addons zu vermeiden.

Entwicklungsgeschichte Bearbeiten

Die Entwicklung von flagRSP begann bereits mit dem Start von World of Warcraft Ende des Jahres 2004. Der Spieler Zmrzlina begann mit den ersten Grundfunktionen, übergab das flagRSP-Grundgerüst aber schon bald an den Spieler flokru, der es im Frühjahr 2005 erstmals veröffentlichte. Das Addon gewann vor allem auf Rollenspiel-Realms rasch eine große Fangemeinde. Mit der Version 0.5.6 stellte flokru die Weiterentwicklung von flagRSP im Januar 2006 aus privaten Gründen ein. In den folgenden zwölf Monaten gab es somit keine Fortentwicklung an dem Addon, gleichzeitig entstanden kompatible Alternativen mit ähnlichen Funktionen wie flagRSP2 oder MyRolePlay, so dass viele Nutzer mit der Zeit auf andere Flag-Addons umstiegen.

Erst mit der WoW-Erweiterung Burning Crusade im Januar 2007 gab es eine neue Version von flagRSP, nun unter dem Namen flagRSP BC, weiterentwickelt von Adriathys. Diese aktualisierte Fassung lieferte Kompatibilität mit WoW 2.1 und erstmals einen Dialog für diverse Einstellungen, die zuvor nur per Slash-Kommando setzbar waren. Adriathys betreute das Projekt bis in den Oktober, ließ dann aber wieder davon ab. Von Juli 2008 bis August 2012 betreute Typhix flagRSP. Mit der anschließenden Übernahme des Projektes durch Syeira wurde flagRSP auf ein neues, moderneres Fundament gestellt und mit dem MarySue-Protokoll kompatibel gemacht. Mittlerweile heißt das Addon flagRSP MoP und ist kompatibel mit WoW 5.0.

Anmerkungen Bearbeiten

  1. Angabe auf der Projektseite
  2. Der Datenaustausch zwischen den einzelnen Clients findet über das MarySue-Protokoll statt. flagRSP ist damit kompatibel mit MyRolePlay, FlagRSP2 sowie TotalRP 2.
  3. Spieler und Gilden beider Fraktionen können auf die Freundesliste gesetzt werden.
  4. Als Feind markierte Spieler (oder NPCs) werden bei einem MouseOver akustisch signalisiert.
  5. "keine Herausforderung" bis "hoffnungslos überlegen"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki