Fandom

Die Aldor Wiki

Fürstentum Nethander

15.636Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Das Haus Nethander Weiterführende Informationen Geschichte des Fürstentums


Allianz 32px.png Fürstentum Nethander
Nethander.png
Gründungsdatum: Anfang 2012
Zugehörigkeit: Gilneas, Allianz
Ansprechpartner: Eolarios, Evaelyn
Schwerpunkt: Adel, Handel, Militär, Magie
Einsatzgebiet: Sturmwind und Umgebung, westliche Pestländer
Rassenbeschränkung: Keine Draenei, keine Wildworgen
Klassenbeschränkung: Keine Todesritter
Forum: http://www.fuerstentum-nethander.de
- - derzeit inaktiv - -


Mut und Stärke - Weisheit und Treue

Dies ist der Leitspruch des Hauses Nethander unter der Führung des Fürsten Sir Jamiro Eolarios von Neander-Urmarek.


Nethander-klein.png EinleitungBearbeiten

Das Nethander-Anwesen im Hügelland verfiel seit dem zweiten Krieg völlig und nach und nach wurden jegliche Erben dahingerafft, sei es durch Krieg oder Krankheit.

Sir Jamiro Eolarios von Neander-Urmarek, ein Soldat und Ritter Gilneas', hat als letzte erbberechtigte Person seine Stellung als neuer Fürst des Hauses eingenommen.

Das Fürstentum Nethander hatte seinen Sitz vorübergehend an der Grenze des Walds von Elwynn zu Westfall, nun jedoch wurde ein kleines Dorf in den westlichen Pestländern gegründet. Dort befindet sich der neue Hauptsitz, zu dem nun auch eine Kaserne, eine Schmiede, Stallungen, eine kleine Eisenmine und ein Sägewerk gehört. Abseits dieser Befestigung befinden sich über die Ländereien verteilt mehrere Hütten und Häuser, die von den Bürgern des Fürstentums bewohnt werden können.

Unter der Führung des in Gilneas gebürtigen Fürsten Sir Jamiro Eolarios von Neander-Urmarek und seiner Gattin Lady Scarlet Evaelyn von Neander-Urmarek soll das Haus in der neuen Umgebung neu aufblühen und wachsen.


Nethander-klein.png KonzeptBearbeiten

Das Fürstentum Nethander hat es sich zum Ziel gesetzt, sich, trotz seines weit abgelegenen Standortes, auch in dichter besiedelten Regionen wie Sturmwind und Umgebung einen Namen zu machen. Hierzu werden Geschäftsbeziehungen aufgebaut und gepflegt und neue Kontakte geknüpft. Um das zu erreichen wird eine angemessene Zahl von Bediensteten, Beratern und Militärs angestrebt. Hinzukommend soll der alte Standort des ehemaligen Fürstentums ausgekundschaftet werden, um festzustellen, ob es möglich wäre, diesen wieder zu besiedeln und/oder neu aufzubauen. Das Fürstentum Nethander basiert auf Handel, dem Militär und der magischen Forschung. Aufgrund der günstigen Lage in Wald- und Bergnähe bietet sich der Handel mit Holz- und Metallwaren an.


Die FürstenfamilieBearbeiten

WoWScrnShot 081112 171938.jpg

Sir Jamiro Eolarios von Neander-Urmarek

Fürst

Scarlet bearbeitet vorn.jpg

Scarlet Evaelyn von Neander-Urmarek

Fürstin















Prinzen:            Prinzessinnen:

James Ian 'Jamie' (12) -- NPC            Leryla (19) -- inaktiv                           

Lexithor 'Lexi' (6) -- NPC            Daraline (19) -- inaktiv                

Leogar Eolarios (1) -- NPC            Mia Lorraine (15)                          

Cadrian Jamiro (1) -- NPC            Selen (9) -- NPC                           

                                 Maybell (2) -- NPC


RängeBearbeiten

  • Fürst
Diesen Rang hat natürlich der Fürst von Nethander Sir Jamiro Eolarios von Neander-Urmarek inne.


  • Fürstin
Diesen Rang bekleidet die Gattin des Fürsten, Lady Scarlet Evaelyn von Neander-Urmarek.


  • Familie
Wie der Name schon sagt, ist dieser Rang der Fürstenfamilie vorbehalten. Dazu gehören derzeit nur die Kinder des Fürstenpaares, da die Familie des Fürsten verstorben ist und die Geschwister der Fürstin eigene Wege gehen.


  • Vertraute
Zu diesem Rang zählen der Prokurator, der magische Berater, die Hauswarte sowie die Ritter von Nethander. Diese Personen stehen in direktem, ständigem Kontakt zum Fürsten und unterstehen seinen direkten Befehlen.
Der Prokurator gilt als die rechte Hand des Fürsten. Er vertritt seine Interessen, hat absolut nach den Wünschen und Vorlieben des Fürsten zu handeln und zu entscheiden und fungiert außerdem als dessen Berater. Er leitet alle Fragen, Wünsche und Kritik an den Fürsten weiter und fungiert andersherum ebenso als dessen Sprachrohr. Weiterhin hat er ständig auf dem aktuellsten Stand zu sein. So muß er nicht nur über Arbeiten und Militär des Fürstentums Bescheid wissen, sondern auch über die magischen Forschungen als auch laufende Bündnisse und Unternehmungen auf dem Laufenden gehalten werden. Das Gold des Fürstentums verwaltet der Prokurator jedoch nicht. Dies tut der Fürst selbst.
Der magische Berater steht nicht nur in direktem Kontakt mit dem Fürsten, sondern hat auch den Befehl über sämtliche magische Vorgänge im Fürstentum. Er beaufsichtigt die magischen Forschungen, weist den anderen Magiern ihre Aufgaben zu und unterhält außerdem die Bibliothek des Fürstentums.
Der Hauswart bekleidet die Position einer Art Hausmeister. Er und sein ihm gleichgestellter Partner kümmern sich um die Gebäude des Fürstentums und haben für deren Instandhaltung zu sorgen. Dabei ist es unwichtig, ob es sich um das Haupthaus, die Werkstätten oder die Unterkünfte der Bediensteten handelt. Geht irgendwo ein Fenster oder etwas ähnliches kaputt, wird vom Hauswart erwartet, dass er es entweder selbst repariert oder die nötigen Mittel und Hände beschafft, die es tun.
Die Ritter von Nethander entstammen meist dem Militär des Fürstentums und wurden für besondere Verdienste vom Fürsten zum Ritter geschlagen und damit in den Stand eines Adeligen erhoben. Dennoch unterstehen sie natürlich weiterhin dem Fürsten. Außerdem haben sie trotz ihres Standes keine Befehlsgewalt über das Militär. Sie stehen auf derselben Stufe wie der Kommandant der Garde und die oberste Leibwache, haben jedoch keine Befugnis, direkte Befehle an die Garde oder die Leibwache zu geben.


  • Militär
In diesem Rang befinden sich die Garde und die Leibwache. Der Kampfmagier, den das Haus anstellen und unterstützen will, wird ebenfalls zur Garde und zu diesem Rang gehören.
Die Garde und die Leibwache werden ebenfalls noch in eigene Ränge unterteilt.
Die Garde wird vom Kommandanten angeführt. Er untersteht, wie die Vertrauten, dem direkten Befehl des Fürsten. Direkt unter dem Kommandanten stehen seine Offiziere. Die Offiziere teilen sich in Ober- und Unteroffiziere auf, denen die einfachen Gardisten unterstellt sind. In den Rang des Rekruten gelangt automatisch jeder Anwärter der Garde, auch wenn er noch in der Probezeit ist. Sobald die Probezeit überstanden ist, wird der Probant zum Militär befördert, behält aber seinen dortigen Rekrutenstatus.
Bei der Leibwache gibt es weitaus weniger Ränge. Hier wird nur zwischen der obersten Leibwache, die auch hier, wie der Kommandant der Garde, dem direkten Befehl des Fürsten unterstellt ist, und der einfachen Leibwache unterschieden. Außerdem gibt es auch hier den Rang des Rekruten, welcher eine gesonderte Ausbildung zur Leibwache unterläuft. Wie bei der Garde ist auch hier jeder Anwärter auf eine Stelle bei der Leibwache sofort ein Rekrut, egal, ob er sich in seiner Probezeit befindet oder nicht.
Erst wenn die Ausbildung vollendet ist, wird ein Rekrut in den Stand einer Leibwache oder eines Gardisten erhoben. Wann das soweit ist, entscheidet der jeweilige Ausbilder des Rekruts.
Der Kampfmagier nimmt hier jedoch eine Sonderstellung ein. Während er, wie auch alle anderen Gardisten, seine Möglichkeiten hat, sich innerhalb der Garde zu verbessern, ist er aber außerdem auch dem Befehl des magischen Beraters unterstellt. Sollten sich die Befehle des Kommandanten der Garde und des magischen Beraters überschneiden, wird der Fürst persönlich den entscheidenden Befehl geben.


  • Magie
In den magischen Zweig gehören natürlich alle Magier. Sowohl die Lehrlinge und Assistenten als auch die Forscher. Sie alle sind dem Befehl des magischen Beraters des Fürsten unterstellt, welcher wiederum seine Befehle direkt vom Fürsten bekommt.


  • Arbeiter
Dieser Rang bezeichnet all jene, die mit der Holz- und Metallverarbeitung zu tun haben und nicht direkt mit der Fürstenfamilie zu tun haben. Das beinhaltet den Schmied, dem seine Gesellen und die Minenarbeiter unterstehen, sowie die Holzarbeiter und die Holzfäller die vom Vorarbeiter des Sägewerks befehligt werden. Dieser gehört ebenfalls zu diesem Rang.
Außerdem werden die Ingenieure und Alchimisten in diesen Rang eingeordnet. Die Ingenieure werden benötigt, um diverse technische Errungenschaften nicht nur zu erbauen, sondern auch weiterzuentwickeln. Die Alchimisten werden Kontakte zum Arzt, zu den Magiern, zum Militär und auch zum Schmied besitzen, um deren Produkte zu entwickeln und zu verfeinern. Außerdem sollen auch sie forschen und bestehende Gegenstände und Vorgehensweisen durch die Anwendung von Tränken oder Ähnlichem verbessern und perfektionieren.


  • Hausgesinde
Hier finden sich all jene, die in direktem und ständigem Kontakt mit der Fürstenfamilie stehen. Hier steht die oberste Zofe über den restlichen Zofen. Die oberste Zofe ist für das Wohl der Fürstin zuständig, während sich die restlichen Zofen einzig um die Kinder kümmern.
Natürlich gehören auch der Schneider und seine Gehilfen, sowie der Lederer und der Schuhmacher zum Hausgesinde.


  • Probe
Unsere Probezeit beträgt 4 Wochen. In dieser Zeit sollten sich genug Gelegenheiten ergeben, Euch besser kennenzulernen und zu entscheiden, ob Ihr zu uns passt. Nach Ablauf der Probezeit wird der Probant in den jeweiligen Rang eingeordnet.


Offene StellenBearbeiten

Prokurator
Magischer Berater
Oberster Leibwächter
Kommandant der Garde
Hauswart
Vorarbeiter des Sägewerks
Schmied

Leibwächter
Gardisten
Kampfmagier
Magierassistenten
Magierlehrlinge
Schmiedegesellen
Minenarbeiter
Holzarbeiter
Holzfäller
Ingenieur
Ingenieursgesellen
Alchimist
Alchimistengehilfen
Schneider
Schneidergehilfe
Lederer
Schuhmacher




Besetzte Stellen
Bearbeiten

Zofen: Andra Summers, Dilia Sonverro -- NPCs
Koch: Aran Hobson -- NPC
Hausdiener: Joseph Argall -- NPC
Stallburschen: Randall Pound, Finn Callon, Leigh Garnen, Bilian Lessner -- NPCs

Nethander-klein.png SystemeBearbeiten

VereidigungBearbeiten

Ausnahmslos jeder Bewohner des Fürstentums wird auf den Fürsten, seine Familie und deren Land und Besitztümer vereidigt. Ein Bruch dieses Eides führt nicht nur zum sofortigen Ausschluß aus dem Fürstentum, sondern hat im schlimmsten Fall sogar den Tod zur Folge.

GoldBearbeiten

Die durch das Addon GHI erstellten Goldmünzen dienen sowohl als Lohn für alle Angestellten im Fürstentum, als auch als Zahlungsmittel für andere Gilden, die Rohstoffe vom Fürstentum abnehmen möchten.

AbzeichenBearbeiten

Durch besondere Leistungen und langfristig qualitativ hochwertige Arbeit können innerhalb der Ränge Abzeichen verdient werden, die die Stellung des Charakters anheben und zur Beförderung führen können.

Das Hausgesinde und die Arbeiter sind nur innerhalb ihres Ranges in der Lage, aufzusteigen. So kann ein Schneidergeselle beispielsweise zum Schneidermeister aufsteigen, nie jedoch den Rang eines Vertrauten erreichen.

Das Militär und die Magier haben ebenso viele Möglichkeiten innerhalb ihres Ranges aufzusteigen. Sie können jedoch auch für besonders herausragende Leistungen vom Fürsten zum Ritter geschlagen werden. Das hebt sie automatisch in den Rang eines Vertrauten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki