FANDOM



Horde 32px Amandil Enkido Nelrath
Ingame-Name: Enkido
Titel: Gobliningeniuer, Hauptmann der Todeswache
Rasse: IconSmall Undead MaleIconSmall Undead Female Verlassene
Klasse: IconSmall Warrior Krieger
Spezialisierung: Waffen
Charakterdaten:
Vorname: Amandil Enkido
Nachname: Nelrath
Gilde: Die Schattenwacht
Aussehen:
Gesinnung (D20-System):

Überblick Bearbeiten

Amandil Enkido Nelrath ist ein untoter Mensch, welcher nun in den Diensten von Sylvanas Windläufer steht.

Aussehen Bearbeiten

Datei:Enkido.jpg

Mit seinen 49 Jahren ist Enkido keineswegs ein Jüngling, was man durch diverse Falten in seinem Gesicht vielleicht erkennen mag. Seine Haare sind schwarz, leicht grau, und hängen einfach vom Kopf herunter da er wohl kaum darauf achtet.

Oft wird man ihn mit einer recht ungewöhnlichen Brille antreffen. Mit mehreren Hebeln und Schaltern versehen merkt man schnell dass sich dieser Untote mit der Ingenierskunst beschäftigt.

Seine Kleidung wirkt oft eher praktisch, mehere kleine Taschen oder Gurte an deren so manch Phiolen, Schraubenschlüssel, Hammer, kleine Kristalle und sonstige Utensilien befinden.

Enkido als Lebender Bearbeiten

In der Nähe von Stratholme geboren, durchging Enkido eine normale Ausbildung zum Soldaten in der Armee von Lordaeron. Er hatte stets Respekt vor seinen Vorgesetzten und führte jeden Befehl ohne Widerworte aus, was ihm schnell ermöglichte in der Hierarchie aufzusteigen. Er erreichte den Rang eines Hauptmannes, hatte einige Soldaten unter seinem Kommando. Seine Truppe und er wurden kurze Zeit später in der Nähe von der Magierstadt Dalaran stationiert. Dort lernte Enkido einen Magier kennen, welcher ihm etwas über die Eigenschaften der Magie erzählte und sein Interesse bezüglich der Magie weckte.

Kurz bevor Arthas aus Northrend zurückkehrte wurde Enkido und sein Trupp zu der Grenze von dem Hochelfenreich Quel'Thalas beordert, da sich die Aktivitäten der Untoten dort mehrte, als ob sie sich zu einem Angriff auf das Elfenreich zusammenrotten würden.

Auf dem Weg zu der Grenze kam der Trupp Soldaten an Andorhal vorbei, wo sie sich nichtswissend verseuchte Nahrungsmittel zu sich und mit nach Quel'Thalas nahmen.

Dort angekommen dauerte es nicht lange, bis sich die verseuchte Rationen an Enkidos Soldaten bemerkbar machten. Einige Starben einfach und blieben tot auf dem Boden liegen. Andere jedoch standen wieder als Untote auf und attakierten den Trupp.

Als Arthas Menethil selber nach Quel'Thalas kam um in das Reich der Elfen einzufallen, waren Enkidos Soldaten keine nennenswerte Bedrohung bei der Verteidigung von Quel'Thalas und wurden überrannt - Enkido starb durch ein Schwert eines seiner ehemaligen Soldaten.

Enkido als Untoter Bearbeiten

Enkidos Leiche wurde unachtsam auf dem Boden liegen gelassen wie so mancher Verteidiger auch, vielleicht lässt sich dadurch erklären dass Enkidos Fassung nun als Untoter nahezu unversehrt erscheint. Als Sylvanas Windläufer, eine Dienerin Arthas und ehemalige Hochelfe, begann ihrerseits Truppen zusammenzustellen um Arthas zu helfen die restlichen, lebenden Menschen in Lordaeron zu töten, wurde Enkido wiedererweckt um ihr zu dienen.

Als Sylvanas Windläufer letztendlich Arthas verriet und sich selbstständig machte, schenkte sie den Untoten um sich herum ihren freien Willen. Die Verlassenen wurden ins Leben gerufen. Sie zogen sich in die Undercity zurück und bauten von dort ihr Reich auf.


Enkido begann sich weiterhin mit der Magie auseinander zu setzen. Zwar gelang es ihm nicht besonders, Magie zu praktizieren, aber er fand die Ingeniuerskunst für sich, welche er mit Faszination weiter verfolgte. Dennoch ist er nach wie vor interessiert an der Magie und ihre Anwendung.

Zitate Bearbeiten

  • "Du... <leises Lachen>... gehörst nun mir!" -Enkido zu Jezbel
  • "Auch wenn es nicht blutet, man kann es ganz bestimmt töten!"

Andere Charaktere des Spielers Bearbeiten

  • Karosh Drachenköpfer - Orcschamane
  • Brundia Rothaar - Zwergenpaladin
  • Doragh Blattschuss - Zwergenjägerin

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki