Fandom

Die Aldor Wiki

Emilian Leblanc

15.295Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Allianz 32px.png Sir Emilian Leblanc
Emilian.jpg
Ingame-Name: Emilian
Rasse: IconSmall Human Male.gifIconSmall Human Female.gif Menschen
Klasse: IconSmall Paladin.gif Paladin
Spezialisierung: Schutz
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Vorname: Emilian
Nachname: Leblanc
Geburtsdatum/-ort: Lordaeron City
Alter: 27
Zugehörigkeit: Argentumkreuzzug
Aussehen:
Größe: 178 cm
Haarfarbe: Blond
Augenfarbe: Blau
Besonderheiten: Höhenangst, Weinliebhaber
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Rechtschaffen-Gut

Emilian Leblanc ist ein Paladin im Dienste des Argentumkreuzzugs.

Aussehen & Auftreten Bearbeiten

Emilian hat blondes, schulterlanges Haar, blaue Augen und vorallem ein gut trainierten Körper welcher auf jahrelanges Training schließen lässt. Er ist kein allzu großer Mann und kann ebenfalls keine ausgeprägte Bräunung aufweisen.

Er ist ein angenehmer Freund und Schlachtkumpan der bereit ist zu helfen wo es nötig ist. Seine Einstellung der Allianz gegenüber ist freundlich, vor allem den Menschen, Zwergen, Blutelfen (Auch wenn diese nicht mehr der Allianz angehören) und Gnomen ist er sehr zugeneigt. Nachtelfen, Draenei wie der Horde steht er neutral und tolerant gegenüber, erweist sich ein Angehöriger dieser Fraktionen ihm, kann er auch selbigen sofort als Freund akzeptieren.

Auf Außenstehende wirkt Emilian wie ein typischer Paladin des Argentumkreuzzugs: Tolerant gegenüber anderen Rassen, taktikerfahren sowie nicht auf alten Traditionen beharrend. Er bevorzugt den direkten Kampf gegen die Feinde des Kreuzzugs (allenvoran die Geißel).

Andere würden Emilian als hin und wieder leicht zerstreuten doch sehr gutherzigen, hingabevollen Mann bezeichnen.

VergangenheitBearbeiten

Emilian Leblanc wurde als erster Sohn Godric Leblanc's und Guinivere Leblanc' in der Hauptstadt Lordaerons geboren. Beide Elternteile gehörten dem Adel an. Es folgten gute Jahre in der Haupstadt, Emilian bekam einen Bruder, eine Grundausbildung und näherte sich langsam dem 16 Lebenjahr an.

Sein Vater sah bereits vor langer Zeit vor dass er dem Orden der silbernen Hand beitreten solle sobald er das entsprechende Alter erreichte. Es kam wie es kommen musste und Emilian wurde nach Stratholme zur Ausbildung geschickt.

Nach einem Jahr seiner Ausbildung fiel die Geißel über Lordaeron her, doch als dies geschah hielt er sich gar nicht in Lordaeron auf sondern war mit seinem Mentor Theoderich Sturmfaust auf dem Weg nach Eisenschmiede um eine Lieferung von Waffen abzuholen. Natürlich wusste man auch dort bereits von der Geißel und als beide davon erfuhren, ritten sie schleunigst zurück nach Lordaeron, doch war es bereits zu spät um etwas unternehmen zu können, große Teile des Ordens sind gefallen oder haben sich dem scharlachroten Kreuzzug angeschlossen. Emilians Familie erging es nicht besser als dem Großteil der Einwohner Lordaerons, sie wurden von der Geißel genommen. Als er und sein Mentor vom Kreuzzug erfuhren schlossen sie sich ihm, voller Wut auf die Geißel, an.

Scarlet.jpg

Emilian beim scharlachroten Kreuzzug

Er diente einige Zeit beim Kloster, welches einer der Stützpunkte des Kreuzzugs war. Doch auch sein Dienst beim bei diesem war nur von kurzer Dauer. Nach dem Tod Hochlord Mograines, munkelte man über Verderbnis im Kreuzzug.Hochinquisitor Schönufer überzeugte ihn und viele andere vollends, nicht mehr dem Kreuzzug zu dienen, sein Mentor hingegen blieb. So schloß sich Emilian der Argentumdämmerung an, aus welcher später der Argentumkreuzzug resultierte welchem er bis heute dient.

Derzeitiges LebenBearbeiten

Der Dienst im Argentumkreuzzug führte ihn sowie die meisten seiner Kameraden nach Nordend. Am Anfang noch beim Turnier positioniert wurde er als der Ansturm auf die Eiskronenzitadelle begann dorthin an die Front versetzt. Dort kämpfte er lange gegen die Geißel an bis schließlich der Lichkönig fiel und die Geißel offiziell geschlagen war.

Zurzeit ist er zur Erholung in den Kurort Seenhain gereist, in welchem er nun einige ruhige Wochen verbringen will bevor er nach Lordaeron zurückkehrt um beim erneuten Wiederaufbau zu helfen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki