Fandom

Die Aldor Wiki

Elerias/Leben

< Elerias

15.637Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Elerias Über ihn Kontakte
Geschichten

PersönlichkeitBearbeiten

Elerias ist ein Elf mit einer sehr wechselhaften Laune. Aber egal welche Laune aktuell ist, er lebt sie immer aus. Vielleicht wird er deshalb "Spinner" genannt wenn seine gute Laune so euphorisch wird, dass es nervtötend erscheint. Depressive, miese und düstere Stimmungen sind aber genauso der Alltag, was dazu führt das sich der Elf schnell betrinkt oder zudröhnt. Der betrunkene oder bekiffte Zustand ist mittlerweile ein fester Teil seiner Persönlichkeit. Beinahe jeder kennt Elerias betrunken oder bekifft.
Trotzdem ist der Elf sehr ergeizig und wenn er etwas will, dann bleibt er am Ball bis er bekommt wonach er giert. Als ehemaliger Gaukler versucht er gerne die Leute um sich zu unterhalten. Sei es mit Sprüchen oder Taten, so wie es eben geht. Er ist ein Freigeist als Musiker und singt über die Dinge, die ihn beschäftigen. Seine Lieder können traurig, aber auch oft sehr fröhlich oder gar romantisch klingen.
Elerias lässt sich ungern etwas vorschreiben und macht seinen eigenen Kram. Dass er dabei manche Personen verletzt oder nicht respektiert blendet der Elf unbewusst aus.

EigenschaftenBearbeiten

Seine Stärken machen sich durch die Beweglichkeit und Wendigkeit bekannt. Im Kampf kann er sich mit Leichtigkeit verbiegen und schnell bewegen. Das bringt ihn den Vorteil besser aus zu weichen oder aber schneller anzugreifen. Freunde nannten ihn deswegen bereits auch "Schlange".
Seine Schwächen sind, dass er zu ehrgeizig ist. Wenn er etwas haben will, dann verfolgt er stur diesen Gedanken und achtet nicht darauf was in seinem Umfeld passiert. Hinzu kommt die Einschätzung wann etwas genug ist. Das kann sich auf viele Dinge beziehen. Ein gutes Beispiel ist natürlich der Konsum von Alkohol! Trinkt er mit Freunden ein kleines Gläschen ist es er, der danach zur ganzen Flasche greift.

LebenBearbeiten

Der Sin'dorei führt ein sehr gemütliches und unbeschwertes Leben - zumindest denkt er das. Morgens aufstehen durch die Stadt wandern und sich am Marktbrunnen Gesicht und teilweise den Körper waschen. Eine spärliche Katzenwäsche, die seinen charakterischen Duft kaum zerstört. Das heißt jedoch nicht, dass er stinkt.
Sein erstes Frühstück wird vielleicht nicht immer ganz legal besorgt, immerhin muss man dass wenige Geld sparen, was man sich so hart erarbeitet hat. Und nachdem man keine zwei Stunden auf den Beinen ar nagt irgendeine Sucht an seinem Körper. Drogen- oder Alkoholkonsum werden dann ausgelebt, wenn es ihm passt: immer!
Auf den Straßen der Stadt musiziert er gelassen und holt sich sein Kleingeld ein. Kleine Vorführungen erweitern dieses Taschengeld auf angenehme Weise. Um jedoch das Geld für die Muntermacher zu bekommen hält der Elf sicherlich nicht die Finger still. Geldbörsen können schnell verschwinden, wenn man sich in seiner Nähe aufhält. Erwischt wurde er bis jetzt nicht - deswegen erfreut er sich noch an allen Fingern!

Solch ein Leben führte der Elf nicht immer. Am Anfang verbrachte er seine Jugend und sein Aufwachsen bei seinen Eltern und seinen Onkel. Er liebte seine Mutter, da er keine Geschwister hatte und hasste seinen Vater, als dieser seiner Mutter verließ. Bis zum Tod seiner Mutter klebte Elerias ständig an ihrer Seite, danach zog er zu seinem Onkel und lebte bei ihm. Sein Onkel selbst lehrte ihn den Umgang mit den Klingenwaffen und auch er war es, der ihn den Hut hinterlassen hatte - deswegen hütet er jenen wie seinen Augapfel.
Nach vergangenen Jahren verließ Elerias plötzlich die Stadt und zog durch die Länder, dabei stieß er bald auf eine Gruppe von reisenden Gauklern. Die Gruppe war am Anfang nicht sehr gemischt. Es gab viele Menschen und Mitglieder der Allianz. Erst später kamen auch andere Völker hinzu...
Das Leben als Gaukler endete mit einer vergänglichen Liebe und einem Kerl, der ihm sicherlich nichts Gutes wollte. Bevor die drohende Klinge seine Kehle aufschlitzen sollte verschwand Elerias aus der Gruppe und lies den eifersüchtigen Liebhaber mit der Frau zurück für die Elerias geschwärmt hatte. Sein Weg führte ihn nach Silbermond zurück, dort begann er die Lehre als Koch in einem Gasthaus - wo er wegen Alkohol am Arbeitsplatz jedoch rausgeschmissen wurde.
Tage der Langeweile wurden in Silbermond verbracht und das Geld wurde mit Musizieren verdient, bis man zum Taschendiebstahl wechselte. Ereignisse prägten ihn und machte ihn zu dem was er Heute ist: Ein Wrack.

GerüchteBearbeiten

- "Den muffigen alten Karren hat er angeblich verkauft und lebt nun in der Stadt in einer kleinen Zwei-Zimmer-Wohnung. Wie kann der sich das leisten?!"
- "Ich glaube der Elf ist homosexuell... Zumindest gräbt er beinahe jeden Mann an, der ihm gefällt. Und was nicht bei Drei auf dem Baum ist wird besprungen."
- "Mit dem kann man manchmal nicht normal reden, ohne dass es in einem Streit endet."
- "Grauenhaft! Ich hab diesen Elfen einmal komplett nackt durch die Stadt rennen sehen! Glücklicherweise haben die Wachen ihn schnell eingefangen..."
- "Die Lieder von dem Elf find ich gar nicht mal so übel und neuerdings habe ich ihn schon mit einem anderen Elfen musizieren sehen."
- "Ich habe mal gesehen, wie sich dieser Elf, mit dem schwarzen Hut versucht hat in der Mördergasse umzubringen. Er stand in einer Ecke und wollte sich ein Messer durch die Kehle ziehen, aber hat es dann doch nicht getan. Hab' ihn dann später betrunken irgendwo anders liegen sehen. Ist wohl ein ziemliches Wrack."
- "Der Kerl hat ein riesen Mundwerk! Und hinzu kommt seine respektlose Art."
- "Selbst wenn der Kerl schwul sein sollte...ich glaube eine Frau hätte eine Chance bei ihm! Immerhin hat er sich für sie geprügelt, wie ein Bluthund."
- "Ich bin mir nicht sicher, ob das dieser Elerias war, der Damals in der Mördergasse verschlagen wurde... Ich hab mich nicht getraut näher hin zu gehen, aber auf jeden Fall lag er da eine ganze Weile in seinem Blut." - "Der Kerl wird auch immer dreister. Jetzt steigt er schon einem unschuldigen Knaben hinterher. Dieser widerliche Perverse!"

FaktenBearbeiten

  • Elerias fürchtet den Tod nicht, trotzdem ist er kein Selbstmordkandidat. Eher würde er den Tod akzeptieren, wenn er kommen würde.
  • Elerias liebt die Musik und den Tanz. Gerne fordert er Personen zum Tanz auf.
  • Elerias liebt schwarze Oliven, in seinen Augen gibt es nichts köstlicheres.
  • Elerias kann sehr gut kochen.
  • Elerias hat ein schweres Alkohol- und Drogenproblem.
  • Elerias ist gefühlvoll. Er scheut sich nicht seine Gefühle offen zu zeigen.
  • Elerias bindet sich nicht so gern, lieber "probiert" er aus, wie er immer sagt.
  • Elerias ist sehr gelenkig.
  • Ja, Elerias ist homosexuell.

Einstellungen zu...Bearbeiten

Horde

Volk Einstellung
IconSmall Blood Elf Male.gifIconSmall Bloodelf Female.gif Blutelfen Auch wenn Elerias selbst ein Sin'dorei ist mag er die Blutelfen nicht besonders. Einige sind ihm zu hochnäsig und zu eitel. Er mag diese Art an vielen Blutelfen gar nicht und eher selten findet er Blutelfen nach seinem Geschmack.
IconSmall Undead Male.gifIconSmall Undead Female.gif Verlassene Verlassene zählen jetzt nicht unbedingt zu seinen engsten Freunden, aber auch nicht zu seinen Feinden. Er steht den Untoten der Horde eher neutral gegenüber, kann mit ihnen reden oder handeln und kommt auch manchmal gut mit ihnen klar.
IconSmall Orc Male.gifIconSmall Orc Female.gif Orcs Früher waren die Orcs Feinde. Ja, Früher... Elerias lebt nicht unbedingt in der Vergangenheit. Er sagt sich "Vergeben und vergessen". Mit Orcs kommt er also gut klar und amüsiert sich ihrer Art.
IconSmall Tauren Male.gifIconSmall Tauren Female.gif Tauren Elerias liebt die harmonische Art der Tauren und ihre Küche! Die Gesellschaft von Tauren schätzt der Blutelf sehr.
IconSmall Troll Male.gifIconSmall Troll Female.gif Trolle Trolle sind eigentlich Todfeinde der Elfen, aber es kann auch Ausnahmen geben. Deswegen begegnet Elerias dem Volk neutral und besieht sich zuerst die Lage, bevor er unüberlegt handelt.
IconSmall Goblin Male.gifIconSmall Goblin Female.gif Goblins Selbst für ihn sind Goblins einfach zu anstrengend. Wie kann Jemand noch durchgeknallter sein als eine spezielle Freundin von ihm? Außerdem versteht er einfach nicht, wie die kleinen Wesen so schnell an Gold kommen. - Das will er auch!
IconSmall Pandaren Male.gifIconSmall Pandaren Female.gif Pandaren Pandaren sieht man jetzt auch nicht jeden Tag. Deswegen steht Elerias eher neutral zu diesem Volk. Er hat gehört ihre Küche soll gut sein, da wäre es mal wert sich das Volk genauer an zu sehen.


Allianz

Volk Einstellung
IconSmall Human Male.gifIconSmall Human Female.gif Menschen Dank seiner Zeit als Gaukler steht er den Menschen etwas neutraler gegenüber. Den Krieg zwischen Allianz und Horde sieht er selbst lockerer an - immerhin war er noch nie im Militär.
IconSmall Dwarf Male.gifIconSmall Dwarf Female.gif Zwerge Ein sehr amüsantes Volk. Mit ihnen kann man gut einen Trinken gehen! Auch wenn Elerias nicht so wirklich auf Biere steht...
IconSmall Gnome Male.gifIconSmall Gnome Female.gif Gnome Eines der wenigen Völker, dass Elerias gar nicht leiden kann. Warum gibt er nicht einmal an.
IconSmall Draenei Male.gifIconSmall Draenei Female.gif Draenei Die Geschichte der Draenei bestürtzte Elerias, als er jünger war. Mittlerweile sieht er es als eines der vielen, grausamen Schicksale an. Das Volk ist ihm sehr sympathisch.
IconSmall NightElf Male.gifIconSmall NightElf Female.gif Nachtelfen Bei Nachtelfen gibt es für Elerias Meinungsverschiedenheiten. Es gibt so Tage, da mag er sie und es gibt Tage, da kann er sie nicht ausstehen.
IconSmall Worgen Male1.gifIconSmall Worgen Female1.gif Worgen Vor Worgen fürchtet sich Elerias nicht. Er versteht auch nicht, wieso sich Jemand vor diesen Kreaturen fürchtet. Es gibt immerhin Schlimmeres auf der Welt, als ein Hund auf zwei Beinen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki