Fandom

Die Aldor Wiki

Dunkeleisenzwerge/RPG

< Dunkeleisenzwerge

15.366Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

RPG Icon 16x36.png World of Warcraft: The Roleplaying Game

Dunkeleisenzwerge Dunkeleisenzwerge im RPG
RPGLogo.png
Folgende Informationen beziehen sich auf die P&P-Bücher. Da jene laut Blizzards Aussage zwar nicht zum Offiziellen Kanon zählen, sehr wohl aber ihren Weg in das Spiel "World of Warcraft" finden können, sollen sie als Information und Inspiration dienlich sein und seien zu dem Zweck hier aufgeführt.



Dunkeleisenzwerge
Dwarf.jpg
Zugehörigkeit: Ragnaros der Feuerlord[1]
Heimatwelt: Azeroth
Sprache(n): Zwergisch, Gemeinsprache[2]
Kalimag, Goblin, Niedere Gemeinsprache[2]

Vor ungefähr drei Jahrhunderten tobte der Krieg in Khaz Modan. Die Bronzebärte, Wildhammer und Dunkeleisen gerieten im bitteren Krieg der Drei Hämmer aneinander und letztendlich vertrieben die Bronzebärte die Wildhammer und die Dunkeleisen aus ihrer Stadt. Da er nicht damit zufrieden war, ein neue Heimat für sein Volk zu erschaffen, führte Thaurissan, der Zaubererkönig der Dunkeleisen, sein Volk sowohl gegen die Bronzebärte aus Eisenschmiede als auch gegen die Wildhämmer in Grim Batol. Die stellte sich als taktischer Fehler heraus, da es zu einem Bündnis zwischen Eisenschmiede und Grim Batol gegen die Dunkeleisenzwerge führte; gemeinsam besiegten sie dann auch die dunklen Vettern, was Thaurissan zu einer Verzweiflungstat bewegte: er beschwor eine flammende Entität.[1]

Diese Beschwörung stellte sich als fataler Fehler heraus: niemand Geringeres als Ragnaros persönlich beantwortete den Ruf. Die Ankunft des Feuerfürsten erschütterte das Land. Die Armeen wurden aufgerieben und der Krieg nahm ein Ende - allerdings zu einem Preis. Ragnaros zog sich in die Tiefen des Schwarzfelsens zurück und brachte die verbliebenen Dunkeleisenzwerge unter seine Kontrolle, auf dass sie seinen Willen ausführen mögen. Jene dienen dem Feuerfürsten und kultivieren stets ihren Hass auf die Bronzebärte und die Wildhammer, auch heute noch, welche vor dreihundert Jahren siegten. In Zwergenmaßstäben sind dies ohnehin nur wenige Generationen aufgrund der eigenen Langlebigkeit.[1]

Äußeres Bearbeiten

Dunkeleisenzwerge ähneln ihren Bronzebartvettern, allerdings ist ihre Haut gräulich-fahl. Die Haarfarben schwanken zwischen schwarz, bläulich und orange, die Augen glimmen feurig wie ihr Herr.[1]

Regionen Bearbeiten

Die Dunkeleisenzwerge hausen in den Schwarzfelstiefen, der Schwarzfelsen selbst ist umkämpft zwischen ihren Truppen und jenen des Schwarzen Drachenschwarms unter Nefarius. Nach den Zerstörungen des Dritten Krieges zog es einige Dunkeleisenverbände auch wieder an die Oberfläche, so beispielsweise im Arathihochland oder in der Sengende Schlucht.[1]

Kultur Bearbeiten

  • Glauben: Dunkeleisenzwerge sind nicht sonderlich gläubig, aber, da sie Ragnaros dienen, verehren sie gerne Feuerelementare - inbesondere große, mächtige Feuerelementare.[1]
  • Namen: Die Namensgebung bei den Dunkeleisenzwergen ist jener der Bronzebärte recht ähnlich.
    • Männliche Namen: Beld, Franclorn, Lokhtos, Grall[1]
    • Weibliche Namen: Aster, Channis, Mogran, Wellia[2]
    • Familiennamen: Angerforge, Darkbargainer, Firesmite, Forgewright[2]


Zeitrechnung Bearbeiten

147,000 Eine mysteriöse Rasse übermächtiger Wesen, von Ihren Schöpfungen die "Titanen" genannt, bekämpfen die Alten Götter, zerstören deren Zitadellen und sperren sie ins Innere der Erde. Die Titanen zerschlagen die Elementarlords, welche im Dienste der Alten Götter die urzeitliche Welt kontrollierten, und verbannen sie in eine andere Dimension. Sie erschaffen die Irdenen, welche Ihnen bei der Erschaffung der Welt behilflich sind.[3]

—65,000 Azeroth ist ein einziger Kontinent namens Kalimdor. Im Zentrum der Landmasse erschaffen die Titanen den Brunnen der Ewigkeit als Energiequelle. Die Irdenen werden nach vollbrachter Schöpfung in einen Jahrtausende währenden Schlaf geschickt.[4]

—64,001 Bevor die Titanen Azeroth verlassen, übergeben sie die Vollmacht über Azeroth den Drachen, welche über das Werk der Titanen wachen sollen.[3]

2,500 Aus den Tiefen der Erde erwachen die Irdenen in der von den Titanen erbauten Stadt Uldaman aus ihrem Schlaf. Sie begründen die Zivilisation der Zwerge und nennen sie Khaz Modan.[5]

230 Der Krieg der drei Hämmer bricht aus.[3]

—5 Medivh beginnt mit den Bestrebungen zum Dunklen Portal.[5]

1 Ausbruch des ersten großen Krieges.[3]

4 Ende des ersten großen Krieges[3]

6 Ausbruch des zweiten großen Krieges. Das dunkle Portal wird zerstört. Ende des zweiten großen Krieges.[6]

20/25[6] Ausbruch des dritten großen Krieges. Angriff der Brennenden Legion. Ende des dritten großen Krieges.

24 Die Zwerge erwecken bei Ausgrabungen die Troggs und stossen auf weitere Anzeichen darauf, die Nachfahren der Titanen zu sein. Weitere Ausgrabungen folgen.

25/30[6] Gegenwart: Die Dunkeleisen erfahren von den Ausgrabungsergebnissen Ihrer Vettern. Im Bestreben, mehr darüber zu erfahren, werden verdeckte Spione ausgeschickt.

Anmerkungen Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 Dark Factions, S. 8
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Dark Factions, S. 9
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 Alliance Player's Guide, S. 160
  4. World of Warcraft: The Roleplaying Game, S. 9
  5. 5,0 5,1 World of Warcraft: The Roleplaying Game, S. 10
  6. 6,0 6,1 6,2 Alliance Player's Guide, S. 161

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki