FANDOM


Aico Drachenjäger Das Haus Drachenjäger


Horde 32px Drachenjäger
Banner
Gründungsdatum: vor Mai 2007
Zugehörigkeit: Horde
Mitglieder: 3
Ansprechpartner: Aico, Arcaya, Vako, Nurandil
Schwerpunkt: Rollenspiel
Rassenbeschränkung: Blutelfen
Klassenbeschränkung: keine

Kurzbeschreibung [ooc]Bearbeiten

Die Drachenjäger sind als Rollenspielhintergrund des Charakters Aico Drachenjäger entstanden. Die Gilde stellt einen lebendigen Hintergrund der Familienmitglieder dar. Sollte sich jemand in dieser Art von Geschichte wieder finden und einen Arkanisten jeglicher Fasson spielen mögen, der seine Familienmitglieder in der Welt von Azeroth tatsächlich wieder findet, der möge sich eingeladen fühlen, Kontakt aufzunehmen. Die eventuelle Mitgliedschaft in einer anderen Gilde stellt dabei überhaupt kein Problem dar.

Die DrachenjägerBearbeiten

Die Geschichte der Drachenjäger reicht tief in die Vergangenheit, wenngleich viele Informationen im Laufe der Zeit verloren gegangen sind. Einige Hinweise deuten darauf hin, dass die Familie ursprünglich mit dem Schutz und der Erhaltung weitreichender Waldgebiete des Kaldoreiimperiums betraut war. Das erhalten gebliebene Banner - ein goldener Drache auf rotem Grund - lässt auf ihre Bedeutung in damaliger Zeit schließen. Die Aspekte standen für den Erhalt und Schutz von Azeroth. Daher kann vermutet werden, dass die Familie den Drachen als Zeichen wählte, um auf den Schutzauftrag der ihnen anvertrauten Ländereien hinzuweisen und im Einklang mit ihrer Umgebung lebte, stets bestrebt, das Gleichgewicht zwischen Natur und Elementen zu wahren.

Zu neuem Ansehen kam das Haus Drachenjäger in Zeiten der Quel’dorei, als treu ergebene Untertanen Königin Azsharas. In jener glanzvollen Epoche brachte es ausschließlich Magier und Studierende arkaner Phänomene hervor. Das Haus zerbrach, als Teile der Familie am Ansinnen Azsharas zu zweifeln begannen, der Kern jedoch der Königin treu ergeben blieb. Mit dem Fall der Königin wurde dieser Teil der Familie gänzlich ausgelöscht. Der verbliebende, kleinere Teil des Hauses aber folgte den Gleichgesinnten Dath'Remar Sonnenwanderers in die nördlichen Regionen von Lordaeron. Beinahe viertausend Jahre lang lebte das Volk der Hochelfen friedlich in der Abgeschiedenheit ihres neuen Königreiches Quel'Thalas. Das Haus Drachenjäger konnte es aller Bemühungen zum Trotz nicht wieder zu altem Glanz bringen, wenngleich es auch nie ganz unterging.

Die letzten Nachkommen des Hauses lebten noch vor kürzerer Zeit in Silbermond, lehrten und studierten in relativer Abgeschiedenheit vom Silbermondschen Adel und suchten doch stets an alte Traditionen anzuknüpfen.

Der Einfall der Geißel und andere Katastrophen der jüngsten Vergangenheit führten dazu, dass beinahe alle der letzten Verbliebenen des Hauses sich in die vier Winde zerstreuten, zweifelhaften Pflichten folgend, und entweder fielen oder verschollen.

Verbliebene bzw. bekannte Angehörige des HausesBearbeiten

Aico w

Aico DrachenjägerBearbeiten

Nach aktuellem Kenntnisstand die älteste und einzige noch verbliebene Tochter des Hauses. Brach in ihrer Jugendzeit mit der Tradition und ihrer Familie und ging nach Kalimdor, um sich zur Jägerin ausbilden zu lassen. Lebt und arbeitet seit langer Zeit für Das Siegel, zeitweise als Rechte Hand, leitete das Siegel als Bundmeisterin, arbeitete als Bibliothekarin und heute erneut als Rechte Hand der Bundmeisterin Kerttu Kauste Weidenruh. Hilft außerdem nebenberuflich als Schankmaid im Wanderers Ruh' in Silbermond, wo sie das einfache Leben und die Gesellschaft ihres alten Freundes Kazzam genießt, welche sie als willkommenen Ausgleich zu ihren sonst sehr strengen Pflichten empfindet.


Vako

Vako DrachenjägerBearbeiten

Ältester bekannter Sohn, fiel in der Scholomance und kehrte lange Zeit später als Todesritter zurück. Da ihm die Rückkehr zum Haus Drachenjäger unmöglich schien, begab er sich auf die Suche nach seiner ältesten Schwester Aico und fand diese schließlich beim Siegel. Zog mit den Streitern des Siegels nach Nordend und blieb schließlich an der Seite seiner Schwester der Gemeinschaft treu, wo er auch heute lebt und kämpft.


W odreth

Odreth DrachenjägerBearbeiten

Als jüngster Sohn des Hauses studierte er unter der strengen Leitung seiner drei Onkel und stand kurz vor der Prüfung zum Magister. Ist ohne Hinweis auf Verbleib verschollen.


Nuramon Drachenjäger, Blutelf

Nuramon DrachenjägerBearbeiten

Nurandil Schattenherz, Blutelf

Nurandil SchattenherzBearbeiten

W arcaya

Acraya SilberwindBearbeiten

Die hauswirtschaftlichen Angelegenheiten des Hauses Drachenjäger führt Acraya Silberwind. Sie ist die letzte Tochter einer in Freundschaft verbundenen Familie, welche während der Angriffe der Geißel, bis auf sie selbst, vollständig ausgelöscht wurde. Mehr aus Pflichtgefühl, denn aus Gutmütigkeit nahm man Arcaya auf. Die Ausbildung zur Magistrix war selbstverständlich, jedoch musste sich die junge Elfe, da sie nicht zur Familie gehört, dafür im Hause verdingen. Sie stellte sich als fleißig und zuverlässig heraus und übernahm nach und nach auch geschäftliche und organisatorische Aufgaben.

Heute ist sie Lady Aico freundschaftlich verbunden und führt das Haus als Kuratorin in deren Sinne.


Eorandir

Eorandir DrachenschwurBearbeiten

Entstammt der alten Familie Drachenschwur, die dem Haus seit jeher treu verbunden war. Dient als Ritter und schützt an der Seite von Arcaya Silberwind die Überreste des Hauses Drachenjäger, bis ihm neue Befehle zuteil werden oder er aus den Diensten des Hauses entlassen wird.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki