Fandom

Die Aldor Wiki

Dorisa Flusswald

15.365Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Allianz 32px.png Dorisa Flusswald
Rasse: IconSmall Human Male.gifIconSmall Human Female.gif Menschen
Klasse: IconSmall Hunter.gif Jäger
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Vorname: Dorisa
Nachname: Flusswald
Alter: 20
Zugehörigkeit: Allianz
Aussehen:
Größe: durchschnittlich
Gewicht: durchschnittlich
Haarfarbe: dunkelbraun
Augenfarbe: rehbraun
Gesinnung (D20-System):

BeschreibungBearbeiten

Dori.jpg
Dorisa hat dunkelbraune, lange Haare, die sie zu einem lockeren Zopf gebunden hat. Manchmal fallen ihr ein paar Strähnen ins Gesicht, die sie dann hinter die Ohren streicht.
Ihre Augen sind rehbraun; wenn man tiefer in diese blickt, sieht man einen bernsteinfarbenen Schimmer.

Die Haut ist gebräunt, was darauf schließen lässt, das sie sich oft im Freien aufhält.

Ansonsten würde sie selbst von sich behaupten, dass sie ziemlich durchschnittlich ist. In einer Menschenmenge würde sie vermutlich weniger auffallen.
Dorisa ist 20 Sommer alt.

VergangenheitBearbeiten

Familie Flusswald stammt aus Seenhain im Rotkammgebirge. Dort betreiben sie einen kleinen Hof, hauptsächlich mit Schweinen und Hühnern, deren Erzeugnisse sie verkaufen um den Lebensunterhalt zu sichern. Hauptsächlich kümmert sich der Vater der Familie um den Hof.
Dorisas Mutter setzte alles daran ihrer Tochter so viel wie möglich beizubringen. Dorisa lernte lesen, schreiben und höfliches Benehmen von ihr.
Geschwister gibt es keine - Dorisa ist der ganze Stolz der Eltern und ebenso pflegt sie eine intensive Bindung zu ihnen.

Ihre Mutter starb als sie gerade ihren 13. Sommer erlebte. Natürlich war dies ein schwerer Schlag für die Verbliebenen und Dorisa half viel mehr auf dem Hof mit.
Das Feld, welches hinter ihrem Wohnhaus ist und an ein kleines Waldstück grenzt, bringt sie immer mehr dazu, sich für die Natur und die Tiere zu interessieren. Ihr Vater merkte bald, dass Dorisa sich nicht nur mit Hühnern und kleinen Ferkel zufrieden gab und brachte ihr die Grundlagen des Jagens bei.
Dorisa sog sein Wissen begierig in sich auf und liebte die Ausflüge mit ihrem Vater.

Eines Tages, Dorisa war gerade 15 Sommer alt, erschoss ihr Vater einen Wolf im Wald von Elwynn. Noch während er sich daran machte das Tier auseinander zu nehmen, vernahm sie ein Winseln aus dem nahegelegenen Dickicht. Als sie nachschaute, fand sie tatsächlich einen Welpen und sofort füllten sich ihre Augen mit Tränen. Hatten sie soeben seine Mutter erlegt?
Dorisas Vater versuchte ihr zu erklären, dass soetwas normal sei und sich ein anderer Wolf dem Jungen schon annehmen würde - doch seine Tochter wollte das nicht akzeptieren; sie konnte das kleine Ding doch nicht einfach zurücklassen, nachdem sie daran Schuld waren, dass es vermutlich ohne Mutter aufwachsen muss.
Nach einer langen Diskussion, die bis in die Abendstunden andauerte, ließ sich ihr Vater breitschlagen - wenn auch nur unter strengen Auflagen. Er hatte selbst keine Ahnung wie man einen Wolf aufzog, doch wenn er in das Gesicht seiner Tochter, die er über alles liebt, blickt und dabei an seine verstorbene Frau erinnert wird, die er unsagbar vermisst - da konnte er sich nicht länger querstellen.
Er betete nur, dass aus diesem süßen Welpen nicht eines Tages ein blutrünstiges Monster werden würde.

ViktorBearbeiten

Vik.jpg
So nannte Dorisa den jungen Wolf. Die Aufzucht verlief relativ problemlos, wenn man von den paar toten Hühnern und Schweinen absah. Dorisa kümmerte sich tagein, tagaus um den Wolf und die Bindung wurde von Tag zu Tag intensiver; sie sah in ihm keine Bestie, eher einen Freund... und dennoch bewahrte sie den Respekt. Viktor durfte das Grundstück nicht verlassen, die Flusswalds versuchten ihn so gut es ging zu verstecken, was natürlich nicht immer gelang....

Sein Fell ist grau, im Winter noch ein bisschen intensiver als im Sommer.

Ausbildung/BerufBearbeiten

Dorisa lernte lesen, schreiben und typische Hofarbeiten: wie man Felder bestellt, sich um Tiere kümmert und Jagen geht. Sie streift in und rund um das Rotkammgebirge umher, um Tieren das Fell abzuziehen. Dieses säubert sie und verkauft es.

Ab und zu kann sie sich sogar dazu aufraffen, sich einen leichten Umhang daraus zu nähen, aber meist hat sie keine Lust dazu, weil sie zu ungeschickt in diesen Tätigkeiten ist.

AktuellBearbeiten

Dorisa hält sich zurzeit in Sturmwind auf und über ihre rechte Schulter hängt oft ein großer Lederbeutel. Mal sichtlich gefüllt, mal weniger.

ZitateBearbeiten

  • Nun, ...
  • Man erwartet mich.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki