Fandom

Die Aldor Wiki

Donnerbart Clan/ Register

< Donnerbart Clan

15.293Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Register Donnerbarts Donnerbüchsen Donnerenden Faust

In einer der tieferen Ebenen Eisenschmiedes befindet sich ein unscheinbares kleines Gebäude. Sollte man sich dazu entschließen das Gebäude zu betreten, ertönt sogleich eine tiefe kräftige Zwergenstimme. "Willkommen Bürschen! Was kann der Oberste Verwalter des Donnerbart Clans für dich tun? Wenn du was abholen willst, dann sag nur etwas. Willste Geschäfte abschließen such einen anderen Donnerbart. Willste was einlagern, dann rechts , die Treppe drei Etagen tiefer, links,links, rechts und dann am Schalter melden wo steht -Bin am Eingang-." Daraufhin tritt lachend ein alter Zwerge hinter einer Fässerwand hervor.

"Ach ja, wenn du Informationen, zu den Geschäften habe willst. Gerade durch, da in der Schmöckerkammer kannste es dir Bequem machen und das Verzeichnis studieren.“ Der kleine Stämmige Bursche schweigt und starrt Euch mit verengten Augenlange an ehe er mit einem tiefen, Grollen weiterspricht: “Aber solltest du versuchen Blödsinn anzustellen, siehste, was du davon hast." Der alte Zwerg verschwindet erneut hinter der Fässerwand.

Eure Neugiede bewegt Euch dazu, dem langen Stollen in besagte „Schmöckerstube“ zu folgen. Nach einiger Lauferei findet man sich in einer großen runden Kammer wieder. Die Wand ist zugestellt mit gut gefüllten Regalen. Die Meisten der Bücher scheinen Fachbücher über das Schießen und Schusswaffen. Aber auch Literatur anderer Themengebiete, wie: Heilkunde, Tierzähmung, Kochen, Schmieden, Lichtglaube, Verhaltensregeln gegen über anderen Völker, -sogar Romane- lassen sich vereinzelt finden. Weiter, in der Mitte der Raumes thront ein einfaches aus Steingehauenes Pult, auf welchem ein unscheinbares, schmuckloses, in Ledergebundenes, Buch ruht. Um es stehen zwei recht bequem wirkende Couschen, die mit einem Blauen edelen Stoff bespannt wurden. Wohl mit Absicht so angeordnet, dass sie einen Kreis um das Pult bilden, mit zwei Durchgängen.

Bei näherer Betrachtung beherbergt das schlichte Werk doch einiges. Erst jetzt erkennt man feine Verzierungen: Gekreuzten Flinten aus deren Läufe es zu donnern scheint und sich überall im Raum wiederfinden lassen. Wird das Buch aufgeschlagen findet man zunächst eine saubere Übersicht aller Geschäfte und Tätigkeitsbereiche des ganzen Clans. Die Meisten sind allerdings schon seit Jahren still gelegt. Die Beiden neusten Einträge sind: ‚„Donnerbarts Donnerbüchsen; Neueröffnet. Und ‚„Zur Donnerenden Faust; vor "kurzem" geschlossen. Direkt unter den Stichpunkten, befindet sich eine kleine Zusammenfassung zu jedem der Geschäfte, sowie ein Verweis wo alles noch genauer beschrieben wird:


Donnerbarts Donnerbüchsen Bearbeiten

  • Flinte.png Donnerbarts Donnerbüchsen: aktiv


Donnerbats donnerbüchsen (außen).jpg

Ein Zwerg und sein Tier vor ihrem eigenen Geschäft.

„Donnerbarts Donnerbüchsen“ ist eine alte Büchsenmacherwerkstatt, seit Jahren war sie berühmt dafür, dass es nirgendwo besser Schusswaffen gab. Über die Jahre geriet der Laden natürlich mehr und mehr in Vergessenheit.

Neuesten Gerüchten zufolge soll Ballasch Donnerbart nun den Laden wieder eröffnen. Die Werkstatt blieb verschlossen, seit dem Tage an dem Gorumour Donnerbart bekannt als der Donnernde Schütze verstarb. Es ranken sich viele Legenden um diesen Zwerg. Er hat kaum wie ein anderer den Clan der Donnerbärte berühmt gemacht. Ob sein Sohn ansatzweise das vollbringt was er geschafft hat bleibt abzuwarten.

Das Geschäft befindet sich im Militärviertel von Eisenschmiede, im Durchgang zur Großen Schmiede und öffnet jeden Freitag von 19-21 Uhr.

In wie weit Ballasch seiner Nichte erlaubt den Laden zu öffnen ist fraglich ebenso sehr ob sie sich daran hält. Tatsache ist aber, dass die Werkstatt folgendes anbietet:

Verkauf, Ankauf sowie Reparaturen von Schusswaffen aller Art, von einer Schreckschuss Waffe bis zur Panzerhaubitze wird alles angeboten. Desweitern kann mit Glück auch so machne kleinere Spielerei sowie andere Distanzwaffen mal als Sonderangebot ausgeschrieben sein. Auch bietet der Betrieb seit neustem die Möglichkeit einen erfahren Jäger zu vermieten. Nicht vieles schadet dem Ansehen der Werkstatt, nur die Tatsache das Ballasch noch keine Meisterprüfung abgelegt hat, wirft ein schlechtes Licht auf das ganze. Aber wie der Zwerg selbst immer sagt: "Titel sind unwichtig, was Zählt ist das können sowohl als Handwerker, als auch Soldat. Wer mir da wiederspicht bekommt nur ein FRISS STEIN! und ne Probe Ladung Zwergenblei frei Haus mit nach Hause."


Zur Donnerenden Faust Bearbeiten

  • Inv drink 13.png Zur Donnerenden Faust: Geschlossen
Eine Taverne ansässßig im Zwergendistrikt von Sturmwind. Mit einer kleine Belegschaft, eigentümerin und Wirtin war Breatra Donnerbart eine begnadetet Köchin ,wenn es um deftige Zwergekost geht. In der Taverne konnte es auch ruhig rauer zugehen, doch die Wirtin verlor nie die Kotrolle über das Geschehen. Kurz nachdem die ersten Kultistenspinner, wie die Wirtin sie nennt, erschienen. Schloss sie das Geschäft und kehrte nach Eisenschmiede zurück.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki