FANDOM


Die Grubenkämpfe Weitere Informationen

Sämtliche Informationen und Angaben entstammen dem dazugehörigen Thread im Realmforum.


Eine Zeltklappe wurde zurückgeschlagen und aus der wabernden Hitze trat eine Troll in den dunklen Schatten des Zeltes. In ihren Klauen hielt sie Leder, das trotz des Zwielichts schimmerte. Die Nasenflügel des Trolles, der mit dem Rücken zum Eingang kauerte, bebten als er tief einatmete. Bärenfett, wie vermutet. Wie verlangt. Er war stolz auf sein Weib, geschickt und fleißig und nicht auf den Kopf gefallen. Sie trat hinter ihn und ohne seine Aufforderung begann sie ihm die Lederschlingen um den Oberkörper zu legen, geschickte Finger schlossen Schnallen. Sie schwiegen, wie oft, doch es war ein angenehmes Schweigen, eines das nicht von Schwere erfüllt war. Mit einem Zungenschnalzen forderte sie ihn auf, sich zu erheben, was er mit einem unwilligen Brummen tat. Ein Lendenschurz, ebenfalls frisch gefettet, wurde ihm um die Hüften gewunden. Mit schräg geneigtem Kopf wurde er begutachtet und mit einem Nicken und Lächeln für vorzeigbar erklärt. Weiber. Kurz richtete er sich zu seiner vollen Größe auf rollte mit den Schulterblättern und ließ einige Gelenke knacken, dann beugte er sich wieder, tiefer als nötig und streifte kurz mit seiner Stirn die seines Weibes. Dann trat er hinaus in die wabernde Hitze Durotars, die Grubenkämpfe konnten beginnen. Er war bereit.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki