FANDOM


BC-Icon World of Warcraft: The Burning Crusade


Icon-patch-22x22 Patch 2.3.0
Die Götter von Zul'Aman
Patch 2.3 Die Götter von Zul'Aman
Erscheinungsdatum: 13.11.2007 (US)
Video(s): Video Die Götter von Zul'Aman
Patchnotes: Patchnotes 2.3.x
WoWPedia: Patch 2.3.0
← 2.2 - 2.4

Patch 2.3.0 ("Die Götter von Zul'Aman") wurde im November 2007 für World of Warcraft: The Burning Crusade veröffentlicht.

Nach Jahren der Kämpfe an der Seite der alten Horde zog sich der Troll-Kriegsherr Zul'jin nach Zul'Aman zurück. In der Hauptstadt der Amanitrolle erschuf er seine Arme mithilfe geheimnisvoller dunkler Mächte neu.

Während die Augen Azeroths auf den Kampf gegen die Brennende Legion und die Expedition in die Scherbenwelt gerichtet waren, fielen Schatzsucher in Zul’Aman ein und entfachten von Neuem Zul’jins Hass auf die Außenwelt – besonders auf die Hochelfen aus Quel'Thalas.

Als er erfuhr, dass diese „Blutelfen“ sich in seiner Abwesenheit der Horde angeschlossen hatten, erklärte der wütende Zul’jin sowohl der Horde als auch der Allianz den Krieg.[1]

Überblick Bearbeiten

Die Götter von Zul’AmanBearbeiten

Die Feste Zul'Aman diente den Trollen der Amani Jahrtausende lang als Sitz der Macht und ist die Bastion des furchtlosen und listigen Kriegsherrn Zul'jin. Hinter den Mauern Zul’Amans verfolgte Zul’jin über mehrere Jahre hinweg dunkle Machenschaften. In seinem Zorn gegenüber der Horde und ihrem Zusammenschluss mit den von ihm verhassten Feinden, den Blutelfen, nahm er den erst kürzlich von Hexendoktor Malacrass erstellten Plan mit Begeisterung an: Die Körper der stärksten Krieger der Amani sollten mit der Macht der Tiergötter erfüllt werden. Mit jedem Tag wird die Armee von Zul’Aman nun größer und hungert danach, Vergeltung im Namen ihres furchtlosen Anführers, Zul’jin, zu üben.

Einführung der GildenbankBearbeiten

Die Gildenbank ist ein gemeinsam genutztes Lager für alle Mitglieder einer Gilde, auf das man über die neuen Gildentresore – diese befinden sich neben den schon existierenden Banken – zugreifen kann. In der Gildenbank können Spieler, die über die nötigen Befugnisse verfügen, Gegenstände einlagern und Geld einzahlen, um sie für den Rest der Gilde zugänglich zu machen. Der Gildenanführer kann über die Taste 'Optionen' im Gildenfenster festlegen, welche Ränge Geld abheben bzw. Gegenstände entnehmen können. Die Gildenbank ist in mehrere Reiter unterteilt, um dem Gildenanführer die Möglichkeit zu bieten, Zugriff einzuschränken und Gegenstände verschiedenen Kategorien zuzuordnen.

  • Bis zu 6 käufliche Reiter mit jeweils 98 Plätzen.
  • Verschiedene Befugnisse für Reiter: Fach anzeigen; Gold einzahlen/Gegenstände einlagern; Gold/Gegenstände entnehmen.
  • Spieler können Reparaturen mit dem Gold bezahlen, das sie von der Gildenbank abheben können (Option ist ab sofort bei allen Händlern verfügbar).
  • Jeder Reiter verfügt über ein Log, das die jeweiligen letzten 25 Transaktionen sowie Geldverkehr anzeigt.

DüstermarschenBearbeiten

Die Düstermarschen enthalten nun viele Neuerungen wie 50 neue Quests und eine neutrale Goblinstadt mit dem Namen 'Morastwinkel', die sich im Süden der Zone befindet. Außerdem gibt es jetzt eine Anlaufstelle für Quests bei dem abgestürzten Goblinzeppelin östlich von Tabethas Hütte.

Neuerungen im Bereich der StufenanstiegeBearbeiten

Die alte Welt enthält nun viele Neuerungen im Bereich der Stufenanstiege.

  • Die benötigte Erfahrung für einen Stufenanstieg ab Stufe 20 bis 60 wurde herabgesetzt. Zusätzlich dazu wurden die Erfahrungsboni von Quests ab Stufe 30 bis 60 erhöht.
  • Dungeonquests der Stufen 1-60 werfen nun mehr Erfahrung und Fraktionsbelohnungen ab.
  • Viele Elitekreaturen und Quests der Stufen 1-60 wurden so verändert, dass man sie nun auch alleine bewältigen kann.

Anmerkungen Bearbeiten

  1. Offizielle Seite, 26.05.2013

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki