FANDOM


Vereesa Windläufer Bearbeiten

Vereesa Windläufer

"Quel'Thalas ist ebenso sehr mein Zuhause, wie auch eures."

Waldläufergenerälin des Silberbundes

Als Heldin des gefallenen Quel'Thalas ist Vereesa eine Erzfeindin der Horde, die ihr Leben zerstört hat.

Vereesa, die jüngere Schwester der Hochelfen Alleria und Sylvanas Windläufer, trat als Waldläuferin im Dienste der Hochelfenstadt Silbermond in eine Laufbahn ein, die zu einer Reihe von Tragödien führte – der Ermordung eines Großteils ihrer Familie durch Orcs, der Verwüstung ihrer Heimat Quel'Thalas durch die untote Geißel und der Verwandlung ihrer Schwester Sylvanas in eine albtraumhafte Banshee. Doch auch Triumphe konnte sie verzeichnen, darunter die Zerstörung der verderbten Dämonenseele und ihre Heirat mit dem Menschenmagier Rhonin, mit dem sie zwei Kinder großzog.

Nach dem Umzug mit ihrer Familie in die magische Stadt Dalaran gründete Vereesa den Silberbund, eine Fraktion militanter Hochelfen, welche die Anwesenheit von Blutelfen in den Reihen der Kirin Tor ablehnen. Als nach einem von Kriegshäuptling Garrosh Höllschrei organisierten Angriff die Stadt Theramore vernichtet und Rhonin sein Leben verlor, half Vereesa Jaina Prachtmeer beim Mobilisieren der Offensive der Kirin Tor, einer aus Kriegsmagiern und Kriegern bestehenden militärischen Gruppierung, um die Allianz zu unterstützen und den Vorstößen der Horde in Pandaria Einhalt zu gebieten. Vereesa und ihre Truppen waren unter denjenigen, die Hordemagier aus Dalaran verstießen, woraufhin die seit Langem unparteiische Stadt nun Zugunsten der Allianz ausgerichtet ist. Als Waldläufergenerälin des Silberbundes befindet sich der jüngste Spross der Familie Windläufer in der Position, kommende Tragödien abzuwehren – falls es diese überhaupt noch geben sollte.

Ähnliche Charaktere Bearbeiten

Ähnlicher Inhalt Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten