Fandom

Die Aldor Wiki

Die Bedrohung des Drachen

15.367Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
IconSmall Green.gif
DIE BEDROHUNG DES DRACHEN
Einleitung - Gebet vor dem Kampf - Schlacht im Eschental - Weitere Informationen

Einleitung Bearbeiten

Nun um was ging es bei dem Event? Es ging darum das Eschental zu retten und dazu musste ein Kind Yseras, welches in einem ewigen Alptraum gefangen war und dem Wahnsinn anheim gefallen war, sterben. Dem ging eine Monate lange suche nach einem Heilmittel vorraus, welche von den Thala Serrar, einer militärischen Einheit der Kaldorei, gesucht wurde. Doch sie fanden nichts und so trat Generalin Shellé Silberpfeil und ihr Hauptmann Jandyr Dor´Dim an Tyrande Wisperwind heran und man entschied gemeinsam mit ihr und der Schwesternschaft von Elune, dem Einhalt zu gebieten.

Das Gebet vor dem Kampf Bearbeiten

DBdD Gebet001.jpg

Die Schwesternschaft beim Gebet in Darnassus.

Zur 18. Stunde hatten die Schwestern in den Tempel gebeten, um den Kämpfern den Segen Elunes zu schenken, sowie Ysera um Vergebung zu bitten, für das, was die Kaldorei tun müssten. Zeitig versammelten sich viele Kaldorei zur besagten Stunde im Tempel des Mondes, und Schwester Elasyna begrüsste die Zuhörenden.

Ich bitte die anwesenden Kaldorei doch sich weiter bei uns in der Mitte zu sammeln und alle, die mich nicht verstehen zu informieren.

Zudem wurde das Fernbleiben der Generalin Silberpfeil sowie das des Hauptmanns erläutert, welche bereits in Astranaar mit den Vorbereitungen beschäftigt waren.

Bevor wir anfangen, muss ich das Fernbleiben von Generalin Silberpfeil und dem Hauptmann der Thala Serrar entschuldigen. Sie sind in Astranaar noch mit den Vorbereitungen beschäftigt und können daher nicht teilnehmen. In Gedanken sind sie aber bei uns.

Nun konnte die Gebetsstunde beginnen.

Der Anlass ist allen Anwesenden bekannt und es ist lange her, dass wir so geeint in den Kampf ziehen, um eine Gefahr abzuwenden. Das letzte Mal war der Anlass der Einfall der Orcs und hat uns Cenarius gekostet. Ich bitte nun alle, vor der Statue Elunes zu knien und diese Haltung während des Gebetes zu wahren.

Die Schwestern wandten sich sodann von der Menge ab, blickten zur Statue und knieten ebenfalls nieder. Schwester Vindariel ergriff als Erste das Wort.

Mutter Mond ! Wir sehen zu dir auf und erbitten deinen Segen. Die Kinder der Sterne ziehen in den Kampf, um ein Kind Yseras von seinem ewigen Alptraum zu erlösen.

Schwester Vindariel nahm einen Mondstein auf, welcher sich neben ihr auf einem seidenen Tuch befand, und liess ihn sachte in den Brunnen gleiten. Sie blickte erneut zur Statue auf.

DBdD Gebet003.jpg
Den Weg der Heilung gab es nicht, ewige Zeit haben deine Kinder danach gesucht. Vergeblich. Und so müssen wir, um Leben zu retten, ein Leben beenden. Gib uns die Kraft Elune, segne diese Gruppe mutiger Kämpfer mit deiner Kraft und halte schützend deine Hand über sie.

Sodann nahm sie den Mondstein wieder aus dem Brunnen, und legte ihn neben sich auf das seidene Tuch. Es wurde kurz still im Tempel, man liess die Worte auf die Kaldorei wirken. Anschliessend ergriff Schwester Elasyna erneut das Wort.

Ysera, Träumerin. Wir sprechen nicht oft zu dir, Hüterin. Doch nun müssen wir es tun und bitten um deinen Segen und um Verzeihung.

Bei diesen Worten tauchte Schwester Elasyna einen Zweig des Weltenbaumes, stellvertretend als Symbol für Ysera, in den Mondbrunnen.

Heute müssen wir, die Kaldorei, Elunes Kinder der Sterne gegen einen den deinen in den Kampf ziehen. Der Alptraum und Wahnsinn hat deinem treuen Anhänger von einst den Verstand geraubt und nun gefährdet er unsere Welt.

Der Zweig des Weltenbaumes wurde wieder aus dem Brunnen hervorgenommen, eine weitere kurze Pause folgte, bevor Schwester Ethiana das Wort ergriff. Da sie der Einheit der Thala Serrar angehört, wurden ihr stellvertretend für den Hauptmann und die Generalin der Mondstein sowie der Zweig des Weltenbaums überreicht.

Wir, die Kaldorei, werden unsere Heimat verteidigen. So, wie wir es tausende von Jahren lang getan haben. Jeder Kaldorei ist aufgerufen, für den Schutz der Heimat zu kämpfen!

Anschliessend wurde noch darauf hingewiesen, dass sich die Kaldorei zur 20. Stunde in Astranaar versammeln würden, und den Anwesenden wurde der Segen Elunes von den Schwestern erteilt, welche sich sodann zurückzogen.

Die Schlacht im Eschental Bearbeiten

Text folgt

Hinweise Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki