FANDOM


Bc icon.gif World of Warcraft: The Burning Crusade


Icon-patch-22x22.png Patch 2.1
Der Schwarze Tempel
Patch 2.1 Der Schwarze Tempel.jpg
Erscheinungsdatum: 22.5.2007 (US)
Video(s): Video.png Der Schwarze Tempel
Patchnotes: Patchnotes 2.1.x
WoWPedia: Patch 2.1.0
2.0 - 2.2 →

Patch 2.1.0 ("Der Schwarze Tempel") wurde am 22.5.2007 für World of Warcraft: The Burning Crusade veröffentlicht.

Um zum Herrscher über die gesamte Scherbenwelt aufzusteigen, hatte Illidan der Verräter für seine Truppen eine mächtige Festung im Schwarzen Tempel, einer ehemaligen Zitadelle der Draenei, errichtet. Doch nach der Niederlage seiner treuesten Stellvertreter, darunter der verräterische ehemalige Anführer der Blutelfen, Kael'thas Sonnenwanderer, begann sein Einfluss zu schwinden.

Hierdurch ergab sich für Akama, einen Weisen aus den Reihen einer Draenei-Gruppe namens „die Zerschlagenen“, die Möglichkeit der Rebellion gegen den selbst ernannten „Fürst der Scherbenwelt“. Gemeinsam mit der stoischen Nachtelfin Maiev Schattensang, die Illidan gefangen gehalten hatte, half Akama einer Heldengruppe dabei, in Illidans Machtzentrale einzudringen und der Herrschaft des Verräters ein für alle Mal ein Ende zu bereiten.[1]

Überblick Bearbeiten

Der Schwarze TempelBearbeiten

Der Tempel von Karabor war einst das religiöse Zentrum der Draenei, bis seine Priester von Orcs unter dem Einfluss der dämonischen Verderbnis abgeschlachtet wurden. Nach dem Massaker ergriffen die Hexenmeister des Schattenrats Besitz von dem Gebäude und gaben ihm einen neuen Namen: der Schwarze Tempel. Als die Allianz nach dem Zweiten Krieg in Draenor einmarschierte, öffnete der Orcschamane Ner’zhul hastig mehrere Dimensionsportale um zu entfliehen. Durch die resultierende magische Gegenreaktion wurde die Welt in Stücke gerissen. Von den Portalen angezogen erschien der Grubenlord Magtheridon und wählte den Tempel als Sitz seiner Macht über die entstandene Scherbenwelt. Lange Zeit war Magtheridon der unangefochtene Herrscher der Scherbenwelt, doch dies änderte sich mit der Ankunft Illidans des Verräters. Der Grubenlord konnte es nicht mit dem Träger der Zwillingsklingen von Azzinoth aufnehmen. Heute residiert Illidan im Tempel und erwartet dort jeden, der mutig genug ist, um ihn herauszufordern.

Epische Flugform der DruidenBearbeiten

Druiden können nun durch eine Reihe von Quests eine epische Flugform erlernen. Diese Questreihe ist vergleichbar mit den Quests für das epische Reittier der Hexenmeister und Paladine. Sie öffnet auch den Weg zu einem neuen Endgegner in den Sethekkhallen und schließlich den Weg zur epischen Flugform.

Gefängnis des AstraleumsBearbeiten

Spieler, die einen guten Ruf beim Konsortium genießen, werden die Aufgabe erhalten, sich mit den neusten Machenschaften des hinterhältigen Astraleums auseinander zu setzen. Mit neuen Quests, Gegenständen und Inhalten wird das Gefängnis des Astraleums zur Herausforderung für einzelne Spieler und kleine Gruppen der Stufe 70.

SkettisBearbeiten

Die Himmelswache besteht aus den Kriegern der Sha'tari, die sich auf die Sicherung der Himmel über Shattrath spezialisiert haben. Und dieses Mal tragen sie den Kampf direkt zur Hauptstadt der Arakkoa, nach Skettis. Versteckt in den hohen Bergen von Terokkar und nur mit einem fliegenden Reittier erreichbar bietet Skettis neue und aufregende Inhalte für einzelne Spieler und kleine Gruppen der Stufe 70. Brandneue Quests, Endgegner für Fünfergruppen, seltene und epische Gegenstände und ein neues fliegendes Reittier erwarten alle, die sich mit Schwert oder Stab in die Schlacht wagen.

NetherdracheBearbeiten

Die Questreihe der Fraktion der Netherschwingen geht weiter und führt euch schließlich zu dem lange erwarteten Netherdrachen. Der Netherdrache ist ein besonderes fliegendes Reittier mit 280% Geschwindigkeit, das durch Aufgaben für einzelne Spieler und kleine Gruppen zu erlangen ist. Die Quest, die ihr erfüllen müsst, ist nicht einfach. Doch all eure Mühen und der Kampf für die Sache der Netherschwingen werden sich auszahlen, wenn ihr mit wehendem Haar auf dem Rücken eures Netherdrachen über die Himmel der Scherbenwelt hinwegfegt.

Ogri'laBearbeiten

Das Ogerplateau der Erleuchtung öffnet für all diejenigen ihre Pforten, die sich im Schergrat bewiesen haben. Spieler der Stufe 70 werden den Ogern von Ogri'la in neuen und spannenden Quests wie zum Beispiel wiederholbaren und allseits beliebten Bombenangriffen im Kampf gegen einfallende Mächte helfen können. Dieses Mal benutzt ihr dafür euer eigenes fliegendes Reittier, doch eine gefährliche Wendung erwartet euch! Haufenweise neue Quests, die Fraktion Ogri’la, Endgegner für Fünfergruppen und seltene und epische Gegenstände werden Ogri’la zu dem Ort machen, den ihr um jeden Preis betreten wollt.

Die Arena der Ruinen von LordaeronBearbeiten

Für die diejenigen, die sich in die Gladiatorenkämpfe des Dampfdruckkartells stürzen, wurde eine Arena in den Ruinen von Lordaeron als neuer Schauplatz eingeführt. Spieler, die an Wertungskämpfen oder an Geplänkel teilnehmen wollen, können sich nun in dieser neuen Arena im Kampf um die Ehre beweisen.

Anmerkungen Bearbeiten

  1. Offizielle Seite, 26.05.2013

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki