FANDOM


Unheil über Sturmwind I. Das Hafenfest II. Das Magiechaos III. Unheil über Sturmwind IV. Das große Rüsten "Tagebuch" Galerie Impressionen

All unsere Anstrengungen in Lordaeron waren umsonst. Trotz einiger Rückschläge bleibt die Geißel unangefochten. Wir müssen sie an der Wurzel packen und ausrotten.
- Hochlord Bolvar Fordragon

Einen solchen Truppenaufmarsch habe ich seit dem dritten Krieg nicht mehr gesehen! Varian ist darauf versessen, die Bedrohung durch die Geißel direkt zu bekämpfen. Das passt zu ihm...
- Broll Bärenfell

Ich habe gehört, dass die Horde ihre eigenen Truppen zusammenzieht, um in Richtung Nordend aufzubrechen. Hoffentlich schaffen es Eure Allianz und die Horde, ihre Aggressionen auf die wirkliche Gefahr zu konzentrieren. Ihr wisst schon, anstatt auf einander?
- Valeera Sanguinar

Dieser letzte Affront des Lichkönigs kann nicht hingenommen werden. Sturmwind tut, was es kann, aber ein Jeder wird helfen müssen, um der Lage Herr zu werden. Erst wenn dies abgewendet ist, können wir die Geißel auch außerhalb bekämpfen.
- König Varian Wrynn

Es war ein Hoffnungsschimmer für Sturmwind - ein Zeichen, dass der Untergang Sturmwinds noch nicht gekommen ist, nicht heute - als König Varian Wrynn zusammen mit Hochlord Bolvar Fordragon von seinem Thron aus zum Hafen marschierte. Gefolgt von einem Bataillon der elitärsten Soldaten Sturmwinds und mit erhobenen, stolzen Antlitzen marschierten sie demonstrativ durch die Straßen der Hauptstadt.

Am Hafen herrschte bereits reges Treiben. Alle Vorbereitungen für den Aufbruch in den Norden wurden eingeleitet. Unter dem Kopf des gigantischen Löwen - des Wappentiers der Allianz und Sturmwinds - wurde ein provisorisches Kommandozelt aufgebaut, in welchem geplant, organisiert und navigiert wurde.

Die Allianz rüstet auf Vergeltung!

Doch der, für eine halbe Nacht sternenklare Himmel zog sich mit dem Morgengrauen abermals zu und ließ ein anderes, markerschütterndes Grauen erschallen.

"NARREN VON STURMWIND! HÖRT MICH, NAIVE KINDER DER ALLIANZ! ERZITTERT VOR EUREM UNTERGANG, DENN DER BLICK DES LICHKÖNIGS DURCHDRINGT EUCH!"

Und mit diesen Worten brachen etliche Frostwyrms aus der grauen Wolkendecke hervor auf Soldaten und Arbeiter hinab, nur um diese wieder in die Luft zu befördern und in den Abgrund fallen zu lassen. Monstrositäten wurden blitzartig invasierend in den Hafen teleportiert, welche sofort mehrere Widersacher durch die Luft warfen oder zerfetzten.

"Zu den Waffen! Wir müssen den Hafen verteidigen, oder der Angriff auf Nordend ist schon verloren, bevor er überhaupt begonnen hat!"

Die Stimme des Königs von Sturmwind hallte fest und furchtlos im Hafen wieder.

OOC-Informationen Bearbeiten

Das ist nun der letzte Teil unserer Plotline. Das Finale und zugleich Auftakt für die Reise unserer Helden nach Nordend. Sturmwind konnte sich in den letzten Tagen von den Angriffen der Geißel unter Mithilfe der Argentumdämmerung und vieler tatkräftiger Helfer erholen und behaupten. Viele Wunden konnten geschlossen und Schäden repariert werden. Doch sollte es ein kurzer Moment der Stille sein, auf welche weiteres Grauen folgen sollte. Der Hafen wird nun also Schauplatz der letzten Invasionsversuche durch die Geißel und zugleich Standort der Rüstung für die Abreise nach Nordend. Bespielt mit uns das finale Spektakel.

Wir freuen uns auch weiterhin auf euer zahlreiches Mitwirken in diesem epischen Akt WoW-Geschichte.

Eure Plotleitung

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki