FANDOM


Unheil über Sturmwind I. Das Hafenfest II. Das Magiechaos III. Unheil über Sturmwind IV. Das große Rüsten "Tagebuch" Galerie Impressionen

Allgemeine Informationen Bearbeiten

Nach einem gigantischen letzten Donnern polterten auch die letzten Trümmer der gesprengten Mauer zu Boden. Eifrig begannen Hilfskräfte und Arbeiter das Geröll und den Schutt zu beseitigen. Es folgten Ausbesserungsarbeiten und gegen Sonnenuntergang schien er fertig zu sein. Der Durchgang in das Hafenviertel von Sturmwind. Frisch restauriert bot sich dem Auge des Betrachters eine himmlische Kulisse.
Die späte Abendsonne küsste die Oberfläche des Meeres und versank anschließend gänzlich im wiederspiegelnden Glanz ihrer selbst. Und mit der Dämmerung erleuchtete erstmalig das Signalfeuer des Stumwinder Leuchtturms und zog seine scheinenden Bahnen. Es schien göttlich fortan auch in Sturmwind das Rauschen des Meeres zu vernehmen. Ebenso wie den Klang der Möwen.

Es war also getan. Der Knotenpunkt der Allianz war geschaffen. Von hier würde es nun möglich sein, jeden Ort dieser Welt zu bereisen. Für den einen oder anderen ein nahezu monumentaler Fortschritt. Für widerum andere jedoch nicht mehr als ein weiterer Hafen unter einigen.
Doch anlässlich der Eröffnung des Sturmwinder Hafens wurde veranlasst, ein Hafenfest steigen zu lassen. In der Stadt wurden schon am nächsten Tag Boten und Stadtschreier ausgesandt um den Bürgern und Alliierten die Kunde vorzutragen. Nicht nur Sturmwind sollte Grund zum Feiern haben. Anlass gab es ebenso für Draenei, Elfen, Zwerge und Gnome sowie Menschen von nah und fern.

Ein alter Mann, bettelnd am Wegesrand, zuckte zusammen, als er die klirrende Stimme des vor ihm aufgebauten Stadtschreiers vernehmen durfte, welche routiniert verkündete:

Leute von hier und dort! Von Osten und Westen, Norden und Süden - Höret meine Worte!

Am Freitag, den 17. Oktober wird das offiziell veranlasste Hafenfest zur 19. Stunde für eröffnet erklärt! Lasst euch dieses Schauspiel nicht entgehen! Unsere verehrte Sturmwinder Stadtverwaltung wird das erste Schiff, das ins Meer sticht taufen! Zudem werden wir Zeuge einer Aufführung der Theatertruppe des "roten Wagens" sowie kostenloser Leckereien und einem krönenden abschließenden Feuerwerk! Verpasst also nicht die offizielle Einweihung des Sturmwinder Hafens! Für Sicherheit ist durch unsere Stadt- und Hafenwache gesorgt!

Der Schreier prahlte noch weiter von den grandiosen Vorzügen des Festes, doch der alte Bettler am Straßenrand war schon beim Stichwort "Kostenlose Leckereien" überzeugt gewesen. Mit einem breiten, nahezu zahnlosen Grinsen klatschte er mit dreckigen Händen dem Marktschreier zu. Jubel ertönte an vielerlei Orten, an welche die Kunde trat.

OOC-Informationen Bearbeiten

Hallo liebe Aldor-Community.

Das Hafenfest wird der Beginn einer großen Plotline, welche über einen Monat hinweg Sturmwind bespielen wird. Doch seid gewarnt. Nicht alle Tage werden so freudig werden, wie das Hafenfest. Bis zum Release von WotLK wird Sturmwind unter einer Vielzahl von Ereignissen zum wohl lebendigsten Schauplatz des Servers werden. Lasst euch also diese gewaltige Plotline nicht entgehen. Viele Hände und Köpfe haben daran mitgewirkt, unsere Welt zumindest in Sturmwind ein ganzes Ende lebendiger auszugestalten.

Wir alle, die an dieser Plotline arbeiten, freuen uns über zahlreiches Erscheinen und Bespielen der zukünftigen Ereignisse von und um Sturmwind sowie den kommenden Ereignissen der bevorstehenden Expansion.

Eure Plotline-Leitung

Galerie Bearbeiten

Mehr Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki