Fandom

Die Aldor Wiki

Cerestra

15.636Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Cerestra de Vestillis Haus Vestillis


Horde 32px.png Lady Cerestra Camille
de Vestillis
CerestraPortrait.jpg
Ingame-Name: Cerestra
Titel: Komtess
Rasse: IconSmall Blood Elf Male.gifIconSmall Bloodelf Female.gif Blutelfen
Klasse: IconSmall Mage.gif Magier
Spezialisierung: Arkane Architektur
Weissagung
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Vorname: Cerestra Camille
Nachname: de Vestillis
Geburtsname: de Vestillis
Alter: 110
Zugehörigkeit: Quel'Thalas
Thalassischer Adel
Gilde: Der Elfenbeinturm (ooc)
Aussehen:
Größe: 1,75m
Haarfarbe: Lichtblond
Augenfarbe: Blau mit leichtem Felschleier
Gesinnung (D20-System):

Cerestra de Vestillis ist eine blutelfische Arkanistin, die dem thalassischen Adel entstammt.

Bislang widmete sie sich vornehmlich dem Gebiet der Arkanen Architektur und Landschaftsgestaltung, einem nicht zu Ende geführten Aufbaustudium an der Akademie der Arkanen Künste zu Dalaran sowie diversen Assistenztätigkeiten im Bereich Forschung und Lehre.

AktuellBearbeiten

Seit kurzem zurück in Silbermond (Einstieg).

ErscheinungsbildBearbeiten

Die junge Sin'dorei ist von durchschnittlicher Größe, volkstypisch eleganter Erscheinung und präsentiert sich in angemessen gewichtiger, aufrechter Haltung. Das lichtblonde Haar fällt ihr offen bis zur Taille und versprüht aufgrund seiner spinnwebartigen, fliegenden Beschaffenheit eine natürliche Lebendigkeit. Blaugrüne, von elfischem Stolz dominierte Augen lachen aus den spitzen, aristokratisch anmutenden Zügen und sind um einen höflich-zurückhaltenden Ausdruck bemüht.

Vorzugsweise leichte Stoffe von gehobener Qualität sind der Elfe auf den Leib geschneidert und hüllen sie in einen Kokon elfischer Kunstfertigkeit, der lediglich von einem Paar zarter, dunkler Ohrhänger begleitet wird.

Details:

Thalassisches Ornament ziert Zeigefinger und Daumen der linken Hand, verbindet sich auf dem Handrücken und zieht sich noch ein Stück weit über das Handgelenk hinaus. Das matt sonnengoldene Bild wurde dauerhaft in die helle Haut gearbeitet.

CerestraHalskette.jpg

Die Halskette ihrer Mutter, die sie nur zu besonderen Anlässen trägt (gezeichnet von Dileahn).

Ein feiner Duft – Jasmin, weißer Pfirsich, taufrisches Grün – begleitet sie wie ein Talisman und rührt von dem sparsam seitlich am Hals aufgetragenen Duftöl, das mit Sicherheit ein kleines Vermögen verschlungen hat.



WerdegangBearbeiten

Fakten, die man in Erfahrung bringen bzw. in entsprechenden Kreisen wissen könnte.

Geboren und aufgewachsen in Silbermond hat Cerestra den Großteil ihres bisherigen Erwachsenenlebens außerhalb der Hauptstadt verbracht.

Während ihrer Ausbildung und den folgenden Jahrzehnten, in denen sie ihrer Profession als Assistentin für Arkane Architektur und Landschaftsgestaltung nachging, führten sie zahllose Projekte durch das gesamte thalassische Königreich sowie nach Dalaran. Eine befristete Stelle als Forschungsassistentin ließ sie vorerst in der magischen Stadt zur Ruhe kommen, wo sie wenig später ein weiterführendes Studium an der Akademie der Arkanen Künste begann und am Institut für Weissagung arbeitete.

Kurz vor dem Fall von Quel'Thalas unterbrach sie ihr Studium und kehrte in die Heimat zurück - den Durchmarsch der Geißel überlebte sie an der Seite ihres Vaters und ihrer Brüder. Wiederaufbauarbeiten und die Pflege des erkrankten Vaters füllten die folgende Zeit ehe Cerestra ihrer Geburtsstadt abermals den Rücken kehrte. Über ihren anschließenden Verbleib ist nichts weiter bekannt.

Vor kurzem erst ist sie nach Silbermond zurückgekehrt und bewohnt nun wieder mit ihren Brüdern Vynn und Dileahn das kleine, in die Jahre gekommene Familienanwesen nahe dem königlichen Markt.

GerüchteBearbeiten

Halbwahrheiten, Gehässigkeiten und wilde Spekulationen, die man auf den Straßen und in den Salons Silbermonds aufschnappen könnte.


...über ihre PersonBearbeiten

  • Lady de Vestillis ist wahrlich der Inbegriff höchster Tugend und Sittsamkeit. Die Familie legt seit jeher großen Wert auf Anstand und Moral – was man bei weitem nicht von jedem thalassischen Adelshaus behaupten kann...
  • Lasst Euch von der wohlerzogenen Fassade nur nicht täuschen... diese Frau ist durchtrieben: Sie macht auf lieb und unschuldig, wickelt alle um den Finger und zieht letztlich die Fäden im Hintergrund! Um was wetten wir?!
  • Die Komtess beschäftigt mehrere Schneider, wahre Meister der Kunst mit Nadel und Faden wie man sieht. Der Inhalt ihrer Kleiderschränke ist ein Vermögen wert und wird von einer eigens dafür angestellten Dienerin gepflegt.
  • Die Schöne ist ein verwöhntes, unselbstständiges Ding... Papas kleines Mädchen. Der Graf hat sie zu Lebzeiten wie seinen Augapfel gehütet und ihr jeden Wunsch erfüllt. Dieses naive Püppchen kann nichts, außer die blasse Nasenspitze in die Luft recken und als Trophäe an der Seite irgendeines hohen Herren fungieren!
  • Ihre Fähigkeiten in den arkanen Künsten lassen deutlich zu wünschen übrig, weshalb sie ihr Studium an der Akademie zu Dalaran damals abgebrochen hat.
  • Sie besitzt irgendein besonderes magisches Talent - das würde zumindest erklären, wie sie zu Studienzeiten diese außergewöhnlich guten Noten erzielen konnte.
  • Cerestra kann Gedanken lesen!
  • Die Göre kommt ganz nach ihrem Vater. Traumtänzer, weltfremde Spinner – alle beide! Und der Jüngste erst...
  • Das gute Kind ist lichtgläubig und sehr streng mit sich selbst.
  • Sie ist den schönen Künsten verfallen und stand bereits des öfteren Modell für bekannte sowie aufstrebende Künstlerinnen und Künstler. Einem Meister seines Handwerks soll sie sogar einmal erlaubt haben, recht gewagte Skizzen zu fertigen, doch gibt es keinerlei Informationen darüber, ob er das eigentliche Werk je vollendet hat oder in wessen Besitz sich dieses bzw. die Skizzen heute befinden.


...über ihre Abwesenheit und RückkehrBearbeiten

  • Die Arkanistin ist während eines Forschungsaufenthalts in Kaltarra, kurz vor der Eskalation in Dalaran, ums Leben gekommen. Erfroren! Das arme Ding... – Eine Arkanistin erfroren? Wo gibt’s denn sowas...?
  • Die junge Dame hatte ein Verhältnis mit einem dieser adligen Schürzenjäger und hat in der Zeit ihrer Abwesenheit dessen Kind ausgetragen und versorgt, doch der feine Herr weigert sich, es als das seinige anzuerkennen. Was für eine Schande...
  • Vynn hatte seine Schwester auf dem abgelegenen Landanwesen untergebracht, bis er sie endlich verheiraten wolle, ganz so wie es ihre Mutter vor deren Tod vorgehabt hatte. Ein enger Freund der Familie soll nun in naher Zukunft eine lohnende Verbindung arrangieren.
  • Lady de Vestillis war nach dem Tod ihres Vaters zu ihrem Geliebten nach Dalaran zurückgekehrt. Die beiden sollen schon seit Beginn ihrer Studienzeit ein Paar sein! Die letzten Jahre hatten sie gemeinsam in der magischen Stadt verbracht, doch aufgrund der verheerenden politischen Entwicklungen dort sahen sich beide gezwungen nach Quel'Thalas zurückzukehren.
  • Seit kurzem wandelt das zarte Wesen jede Nacht wie ein Gespenst auf den Straßen Silbermonds, kreidebleich und mit einem seltsam verklärten Blick - bis sie ihr nächstes Opfer gefunden hat, dem sie die Seele entreißen kann, yarrr!
  • Irgendetwas hat ihr den Verstand verdreht, wahrscheinlich hat sie die Entbehrungen der letzten Jahre einfach nicht verkraftet. Das liebe Kind ist nur noch ein Schatten seiner selbst.


Genereller Klatsch und Tratsch über die Familie findet sich hier.


Soziales UmfeldBearbeiten

WappenVestillis.jpg

Das Wappen des Hauses (erstellt von Dileahn)

Familie

IconSmall Blood Elf Male.gif Larelion Glutstein de Vestillis †, Vater – Graf, Geschichtskundiger, Architekturwissenschaftler und Sternkundler
IconSmall HighElf Female.gif Relyana de Vestillis †, Mutter – Gräfin, Botanikerin
IconSmall Blood Elf Male.gif Vynn Ashendrel de Vestillis, älterer Bruder – Graf, Alchemist und Kräuterkundiger
IconSmall Blood Elf Male.gif Horathio Dileahn de Vestillis, jüngerer Bruder – Erbgraf, ausgebildeter Schwertgeselle, Student der Archäologie
IconSmall Bloodelf Female.gif Faelys Sonnenglut, zukünftige Schwägerin
IconSmall Bloodelf Female.gif Mayarielle "Maya" Tagesglanz, Haushaltsdame und ehem. Amme


AnmerkungBearbeiten

Charakterportrait by A6A7 / CC BY-NC-ND 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki