FANDOM



Allianz 32px Byervark Yelentare
Ingame-Name: Byervark
Titel: Lord Captain
Rasse: IconSmall Human MaleIconSmall Human Female Menschen
Klasse: IconSmall ClassDeathKnight Todesritter
Spezialisierung: Frost
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Vorname: Byervark
Nachname: Yelentare
Alter: 43
Zugehörigkeit: Scharlachroter Kreuzzug, Havenau
Aussehen:
Haarfarbe: besitzt gar keine Haare
Augenfarbe: Eisblau
Gesinnung (D20-System):
Gesinnung: Beherrscher (Rechtschaffen Böse)

Der Schwur Bearbeiten

Ich werde nicht eher ruhen bevor die Geißel vollständig vernichtet ist...

Allein dieser Schwur, vor vielen Jahren einmal abends in einer Genütlichen Runde in Havenau abgegeben, hält Byervark noch am Leben. Als Acherus über Havenau kam und die Scharlachroten Linien Fielen war auch er unter den Opfern. Doch er erinnerte sich an seinen Schwur und in seinem unerschütterlichen Glauben wollte er die Ehre des Kreuzzugs nicht mit seinem gebrochenen Schwur beflecken. An den Schwur gebunden erstand er wieder auf.

Es ist ihm nicht möglich von seiner Mission abzulassen, denn sollte der Schwur einmal gebrochen sein, würde er an Ort und Stelle das Zeitliche segnen.

Der Geißelbrenner Bearbeiten

Mit diesem Schwert zog er jahrelang für den Kreuzzug ins Feld bis es Schließlich an seinem Todestag zerbrach. Wiederauferstanden sammelte er die Bruchstücke und ließ sie später von einem Schmied in Sturmwind wieder zusammenfügen.

Byervark im SpielBearbeiten

Ohne Blut in den Adern und Ohne Haare am Körper bereitete er sich auf die Erfüllung seines Schwurs vor. Befreit von den Sorgen der Sterblichen wie Schlaf oder Nahrung trainierte er Tag und Nacht draußen in den Wäldern von Elwynn, wenn er nicht gerade für Stunden in Gebeten versunken in der der Kathedrale kniete

Die Vernichtung von Byervarks Körper Bearbeiten

An einem Kalten Dezembertag bahnte sich auf dem Kathedralenplatz wiedereinmal ein Konflikt zwischen lebenden und Toten an. Natürlich konnte Byervark dabei durch seinen Schwur nicht untätig zusehen, er begann mit gegen die Todesritter zu kämpfen, wobei ihm ein Junger Feuerkundler namens Niko Feuermond in den Weg kam. Dieser Setzte Byervarks Robe in Brand, so dass dieser bald vollkommen von Flammen umhüllt war. Nach dem sein brennender Körper noch einmal vor den versammelten scharlachroten Soldaten salutiert hatte, zerfiel er zu Asche, das einzige was von den Flammen nicht verzehrt worden war, war der Geißelbrenner. Byervarks Asche wurde daraufhin in eine Schatulle verpackt, sein Schwert wurde gemäß seines letzten Wunsches im Friedhof von Rabenflucht in die Erde gerammt.

Zitate Bearbeiten

  • "Ich habe Geschworen, nicht eher zu ruhen bis die Geißel vollständig vernichtet ist...und Sowahr ich hier stehe werde ich diesen Schwur nicht brechen!"
  • "Der Kreuzzug ist nicht tot, wenn auch nur noch einer für ihn Kämpft - Und ich werde kämpfen!"
  • "Brennt im Feuer der Rechtschaffenheit, Abschaum!"
  • "Rammt den Geißelbrenner im Friedhof von Rabenflucht in den Boden. Wer auch immer mutig genug ist sich in dieses untotenverseuchte Gebiet zu wagen, der soll meines Schwertes würdig sein."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki