FANDOM


Classic-Icon World of Warcraft


Bruderschaft der Defias
Edwin VanCleef TCG
Anführer: IconSmall EdwinvanCleef Edwin van Cleef () (ehem.)
IconSmall Vanessa Vanessa van Cleef[1]
Völker: IconSmall Human MaleIconSmall Human Female Menschen
IconSmall Goblin MaleIconSmall Goblin Female Goblins
IconSmall Gnoll Gnolle
IconSmall Kobold Kobolde
IconSmall Tauren MaleIconSmall Tauren Female Tauren
IconSmall Ogre MaleIconSmall Ogre Female Oger
IconSmall MurlocIconSmall Murloc Female Murlocs
Einsatzgebiet: Sturmwind, Wald von Elwynn, Westfall, Dämmerwald, Düstermarschen
WoWPedia: Defias Brotherhood
"Narren! Unsere Sache ist gerecht!"
--Edwin van Cleef

Die Bruderschaft der Defias (auch Defiasbande[2]) ist ein Zusammenschluss von Dieben, Banditen und Piraten, der vor allem im südlichen Teil von Azeroth operiert und als erklärter Feind Sturmwinds gilt. Besonders aktiv waren die Defias in Westfall.[3] Gegründet wurden die Bruderschaft von Edwin van Cleef, dem ehemaligen Oberhaupt der Sturmwinder Steinmetzgilde, welcher sie auch bis zu seinem Tod anführte.

Hintergrund Bearbeiten

Aufstand der Steinmetze Bearbeiten

Classic-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf World of Warcraft.

Nachdem Sturmwind im Ersten Krieg nahezu völlig zerstört worden war, konnte de Stadt nach dem Zweiten Krieg wieder aufgebaut werden. Zu diesem Zweck wurden viele Ingenieure und Handwerker angeheuert, denen das Haus der Adligen nach Beendigung der Arbeiten den Lohn verweigerte. Zu dieser Zeit war Edwin van Cleef der gewählte Gildenmeister der Steinmetze. Als solcher ergriff er das Wort und forderte das Entgelt ein. Als Reaktion darauf ordnete das Oberhaus von Sturmwind die Auflösung der Steinmetzgilde an, was van Cleef verständlicherweise sehr erzürnte. Unter seiner Führung kam es zum Aufstand und van Cleef führte die Steinmetze aus der Stadt.[4] Im Zuge des Aufstandes kam Königin Tiffin ums Leben.[5] Van Cleef zog sich in das relativ schutzlose Westfall zurück und organisierte indes über die Jahre die "Bruderschaft"[4], welche ihr Hauptquartier in den Todesminen einrichtete.

Aktivitäten Bearbeiten

Classic-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf World of Warcraft.

Brann Bronzebart zufolge blieb von den sicherlich verständlichen ursprünglichen Motiven der Bruderschaft nicht mehr viel übrig und die Defias wurden allmählich zu einer Bande von Strauchdieben, Banditen und anderen zwielichtigen Gestalten.[6] Bauer Saldean bezeichnet die vergangenen Jahre denn auch als "Schreckensherrschaft".[7]


Ausbauen Dieser Artikel oder Abschnitt gehört erweitert. Hilf mit!

Wiederbelebung der Bruderschaft Bearbeiten

Cataclysm-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Cataclysm.

Nach den verheerenden Folgen des Kataklysmus wurden eine Vielzahl der Bürgerinnen und Bürger Sturmwinds obdachlos und das Königshaus schien zunächst nicht fähig, der neuen Katastrophe Herr zu werden. Zahlreiche Obdachlose zogen in Richtung Westfall, welches erneut im Chaos versank[8] und ein perfekter Nährboden für ein Wiedererstarken der Bruderschaft darstellte.[1][9] Vanessa van Cleef, die Tochter Edwins, begann langsam aber sicher, Verbündete um sich zu scharen.[10] Ein Angriff der Flusspfoten sollte indes die Späherkuppe beschäftigen und Admiral Knurrreißer befreien.[11][12]

Bekannte Mitglieder Bearbeiten

Anmerkungen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki