Fandom

Die Aldor Wiki

Blutfang Clan/Lebensweise

< Blutfang Clan

15.723Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Der Clan Lebensweise Die Sprache im Detail Diplomatie Das Rollenspiel Kontakt Situation heute

LebensweiseBearbeiten

Die Orcs des Blutfang Clan leben mehr oder weniger familiär als brutaler und barbarischer Orc Clan. Ihr Lebensraum ist das Hinterland, wo sie oft erfolgreich versuchen ihr Territorium zu dominieren und zu beherrschen. Viele Angriffe gegen Zwerge oder auch gegen Nacht- und Hochelfen sind ebenfalls Tagesordnung wie ein rauer Umgangston in den eigenen Reihen.

Wie in der Beschreibung der Hirarchie später noch genauer erläutert wird, existiert auch ein Rangsystem innerhalb des Clans. So werden Prüflinge, Zivilisten, Krieger, Elitekrieger und die führenden Kräfte des gesamten Clans ganz klar von einander abgegrenzt. So kann man auch einordnen wer im Clan sich automatisch den Respekt der anderen verdient hat. Denn auch Respekt ist, wie von Orcs bekannt, ähnlich wie Stolz und Ehre ein wichtiges Attribut, aus dem ein Blutfang besteht. Wird kein Respekt entgegengebracht, wo er hingehört folgen Disziplinarmaßnahmen, die ein schlichtes Anbrüllen darstellen können, allerdings auch ein paar Schläge oder fließendes Blut.
WoWScrnShot 071112 123530.jpg

Dorf der Blutfänge

Für gewöhnlich existiert der Blutfang Clan als mehr oder weniger friedliche Gemeinschaft in ihrem befestigten "Dorf" und verfolgen dort ihre Riten und dem normalen Tagesablauf. Reperaturen an Hütten oder Geräten, das Schmieden von Waffen, das einfache Miteinander auskommen untereinander, trainieren und ausbilden, lernen und studieren und gelegentlich ein wenig Wild jagen gehört alles zum normalen Leben eines Blutfang Orcs.

Neben Diesem existiert allerdings auch noch die Diplomatie. Nicht nur Kontakt zu den verbündeten Splitterborken muss gehalten werden, um Vertrauen und gegenseitige Loyalität sicherzustellen zu bewahren - Auch ein guter Kontakt zu reisenden Händlern, welche sich am Gold der Blutfänge bereichern wollen und ihnen dafür gefragte Waren bringen, ist ein wichtiger Knackpunkt im Clan.

WoWScrnShot 061412 212823.jpg

Ein Abend in der Höhle der Blutfänge

Daraus folgt auch die Wichtigkeit der Wache an diversen Mauerknoten und dem Eingang. Kein Fremdling darf ungefragt oder grundlos in das Dorf hineinmarschieren. Zuvor muss stets sicher gestellt werden, ob es sich hier um einen Feind handelt oder nicht. Diese werden umgehend exekutiert, vertrieben oder der angehörigen Gemeinschaft im Käfig und "leicht lädiertem Zustand" ausgehändigt.

Außerdem zeichnet sich der Blutfang Clan durch eine eigene Wolfszucht aus, deren Tiere auf den Krieg abgerichtet werden. So besitzt der Clan Reittiere, aber auch Schlachttiere, welche jeder Orc, je nach Rang, zugeteilt bekommt.

TraditionenBearbeiten

Traditionen sind, wie von Orcs bekannt, ein wichtiger Bestandteil auch in diesem Clan. Viele der bestehenden Traditionen, die die Blutfang Orcs befolgen, haben sie aus der alten Horde übernommen. Andererseits gibt es da auch einige, die der Blutfang Clan selbst entwickelt hat und nun auslebt.

Zum einen wäre da das Bestreichen der Hauer mit Blut vor jedem Ritual, in dem der Blutfang angerufen wird. So versuchen die Orcs ihrem Symbol für Kraft und Beistand näher zu sein und ihm zu ähneln. Auch die Fänge ihrer Schlachtenwölfe werden vor dem Kampf mit Blut bemalt um einerseits die Nähe zu Blutfang darzustellen und andererseits den Feinden natürlich auch Angst einzujagen.

Weitere Traditionen der Blutfänge wären beispielsweise das Tor'Ranokham oder das Tor'Kor'Okh. Dies sind diverse Rituale, bei denen zum einen Krieger, Schamane und Jäger geehrt werden, indem sie in den Zirkel der Krieger aufgenommen werden. Das Tor'Kor'Okh ist ein Ritus der Zusammenkunft aller Häuptlinge, Unterhäuptlinge und Berater der Orcs im Sang'Tar.

So gibt es viele neue und auch alte noch immer ausgeübte Traditionen beim Blutfang Clan. Natürlich sind auch, wie bereits anähnelnd beschrieben, regelmäßige Anrufungen des Blutfang eine Tradition von nahezu höchster Priorität.

HirarchieBearbeiten

Die Hirarchie spielt auch im Clan der Blutfänge eine gigantische Rolle. Zwar ist es kein Militärsverband, doch wie auch die alten Clans aus Draenor, bestehen die Orcs des Blutfang Clans aus Respekt und Stolz. So wird dieser nicht augenblicklich dem Rang gewährt, werden Maßnahmen erhoben, rebellischen Orcs diese Flausen auszutreiben. Selten ist das einfaches Anbrüllen, da die Brutalität der Blutfänge fließendes Blut für Ordnung und Ruhe fordert.


Kor'Okh Bearbeiten

An der Spitze des Clans steht natürlich der Häuptling selbst - In der Sprache der Blutfänge der Kor'Okh. Die Pflicht aller Orcs im Clan ist es, den Befehlen ihres Häuptlings widerstandslos zu folgen. Dem Häuptling folgend, kommt die rechte Hand, die zum derzeitigen Zeitpunkt gleichzeitig der Blutfürst des Blutfang Clans Korshar ist. Dieser vertritt den Häuptling in allen Dingen und hat direkt nach diesem die zweithöchste Befehlsgewalt.


Kor'KroshBearbeiten

Der Blutfürst des Blutfang Clans stellt die direkte rechte Hand des Häuptlings und damit auch des Kriegshäuptlings dar. Er leitet die Prüflinge an und zeigt ihnen deren Aufgaben. Außerdem erledigt er einige organisatorische Dinge und verkörpert oftmals den direkten Befehl des Kriegshäuptlings.

Bearbeiten

Kor'Gun Bearbeiten

Die spirituelle Führung des Clans übernimmt der Scharfseher in den Reihen der Blutfänge. Er leitet sämtliche geistliche Rituale und Anrufungen und lässt sich von Assistenten, einfacheren Schamanen des Clans, einige Dinge währenddessen abnehmen.


Kor'Zrosh Bearbeiten

Ein letzter Offiziersrang ist noch der Fährtenmeister. Er leitet sämtliche Aktionen der Jäger des Clans. Er bildet sie aus und lehrt sie alle Dinge, die sie über den Umgang mit dem Bogen, das Schleichen und Geschicklichkeit wissen müssen.


Krish'Fang Bearbeiten

Anschließend kommen die Krish'Fang. Dies sind die Bluträuber, welche, je nach Spezialisierung, "Blutauge" oder "Blutfaust" genannt werden. So kann man erkennen, ob sie sich für den Nah- oder den Fernkampf entschieden haben. Demnach werden auch, durch Geschenke von Blutfang, ihre Fähigkeiten, sowie der Ablauf ihrer folgenden Ausbildung beeinträchtigt. Sie werden auch in "Krish'Gon", "Krish'Zor" sowie "Krish'Kor" unterteilt.


Krish'Nuk Bearbeiten

Die Krish'Ranokh sind die "gewöhnlichen" Krieger des Clans. Sie bestehen aus Jägern, Schamanen und Kriegern. Nachdem sie aus der Zivilistenschicht im Tor'Ranokham zum Zirkel der Krieger auserkoren wurden, ist es ihnen erlaubt eine Ausbildung in der selbst wählbaren jeweiligen Kategorie zu absolvieren. Ähnlich wie die Krish'Fang werden die Krish'Nuk auch unterteilt in die "Krish'Ranokh", "Krish'Gonar" und "Krish'Kunor".


Krish'Krin Bearbeiten

Die Krish'Krin sind die gewöhnliche Zivilisation des Blutfang Clans. Sie bestehen aus normalen Bewohnern, aber auch aus der Köchin, dem Schmied, dem Lederverarbeiter und so weiter. Sie müssen sich, wenn es überhaupt ihr Wille ist einmal zum Zirkel der Krieger zu gehören, einige Zeit lang im Clan eingelebt haben und gewisse Vorraussetzungen vorweisen, um zum Tor'Ranokham zugelassen zu werden.


Zor'Rekh Bearbeiten

Als letzte, normale Schicht des Clans kommen die Prüflinge. Sie sind noch lange nicht im Clan aufgenommen und haben noch viel zu erledigen. Eine genaue Definition von dem, was einen Prüfling im Blutfang Clan erwartet, findet ihr später auf dieser Kategorie der Wiki-Blutfangseite.


Kur'Zeth Bearbeiten

Der niederste Rang im Blutfang Clan ist der Rang eines Blutenden. Dieser Rang stellt den jeweiligen Orc zum öffentliche Spott frei. Man darf ihn nach allen Regeln der Kunst durch den Dreck ziehen und respektlos behandeln. Schläge und Anspucken sind hier keine Besonderheit. Der Bestrafte darf sich während dieser Zeit auf kein Recht beruhen, sich dagegen zu wehren.

Die PrüflingszeitBearbeiten

Die Prüflingszeit als Zor'Rekh ist ziemlich hart für jeden Orc. Es funktioniert ähnlich wie das WoW-Typische Questsystem, nur für Roleplay. Die Orcs müssen sich In Character nach Aufgaben erkundigen und haben freie Wahl sie anzunehmen oder abzulehnen. Sie können diese "Quests" auch später abbrechen, müssen es aber In Character beim Questgeber melden. Der Einzige, der nicht angesprochen darf, ist der Häuptling.

Denn mit diesem dürfen die Prüflinge nicht reden. Erst ab dem Rang eines wahren Mitglieds, eines Krish'Krin, ist es den Orcs des Blutfang Clans erlaubt, mit dem Häuptling zu sprechen. Für Fragen ist als Ansprechpartner und Leiter in dieser Zeit die rechte Hand des Häuptlings zuständig. Diese kümmert sich von A bis Z um die Prüflinge, ohne ihnen den Arsch hinter herzutragen. Nach Aufgaben bei anderen Mitgliedern des Clans, müssen sich die Prüflinge jeweils selbst erkundigen.

Bezweckt werden soll mit dem Questsystem eine Gewährleistung für Loyalität eines Orcs zu dem Clan und eine Gewährleistung, dass dieser Orc auch anpacken kann, und nicht nur faul in der Gegend herum steht und große Sprüche klopft.

Wenn genug Quests absolviert wurden, so wird dies bei der rechten Hand gemeldet. Denn deren Pflicht ist es, sich stets im Clan umzuhören, wie alles läuft und gedeiht. Darunter fällt auch die Erkundung über den Fleiß der neuen Prüflinge. Kriterien für deren Arbeit sind dann beispielsweise wie lange sie brauchten, ob sie die Arbeit überhaupt gemacht haben und wie gut sie es gemacht haben.

Vorrausgesetzt wird hier jedoch, dass ALLES ausgespielt werden soll, was aufgetragen wird. Jeder Auftrag, und wenn es noch so stupide ist, wie Kräutersammeln oder Angeln, soll gespielt und per Emotes verwirklicht werden. Empfohlen wird hier logischerweise, sich bei anderen Prüflingen, aber auch durchaus bei anderen Mitgliedern des Clans zu erkundigen, ob man nicht helfen mag. Da wir wollen, dass die Spieler möglichst viele Gelegenheiten auf Abwechslung erhalten, akzeptieren wir hier das Erfragen von Hilfe bei den Prüflingen voll und ganz.

Ein weiterer Teil der Prüflingszeit sind zwei Prüfungen. Das ist einerseits die Prüfung der Stärke, in welcher die Kompetenz des Prüflings im Kampf getestet wird, und die Prüfung der Loyalität bzw. des Vertrauens. Hier wird mit wichtigen Dingen getestet, ob der Prüfling zuverlässig ist, oder das Vertrauen des Clans missbraucht oder verfehlt. Erst nach Abschluss dieser Prüfungen, welche die rechte Hand auf Anfrage stellt, und genügend Abschluss an Aufgaben im Clan, entscheidet, auf Anfrage bei der rechten Hand, eben jene, ob der Prüfling würdig ist, dem Häuptling vorgestellt zu werden.

Hierbei gilt natürlich, dass Eigenständigkeit und die Zähne auseinander zu bekommen das A und O des Prüfungs-DaSein ist. Ein Prüfling, welcher nicht in angemessenem Maße nachfragt, wird es nicht sehr weit bringen. Natürlich ist es von Wichtigkeit, dass man lernt auch nicht zu nerven.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki