FANDOM



Allianz 32px Belon Anaris
Belon
Ingame-Name: Belon
Titel: Obergefreiter der Stadtwache von Sturmwind
Rasse: IconSmall Human MaleIconSmall Human Female Menschen
Klasse: IconSmall Warrior Krieger
Spezialisierung: Waffen
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Gilde: Stadtwache von Sturmwind
Aussehen:
Gesinnung (D20-System):


Aussehen des Charakters Bearbeiten

Belon hat einen offenen und gutherzigen Gesichtsausdruck, der schon ein wenig ins naive tendiert und meist ein enthusiastisches Lächeln bildet. Er ist ein mittelgroßer Mann am Ende seiner Dreissiger und trägt einen Kinnbart. Er ist muskulös, hat leicht gebräunte Haut und trägt Schwielen an den Händen. Seine Gangart wirkt unelegante und grobmotorisch, beinahe schon tolpatschig.

Auftreten des Charakters Bearbeiten

Belon wirkt die meiste Zeit sehr optimistisch und zuversichtlich, er ist stets um gute Laune bemüht und für einen Witz ist er sich selten zu schade. Wenn er sich an seine Pflichten erinnert kann er jedoch sehr schnell sehr streng werden, achtet dann peinlichst genau auf das richtige Prozedere, obgleich seine eigene Uniform den Vorschriften nicht in allen Einzelheiten entspricht. Er ist sehr lichtgläubig und aus schlechter Erfahrung heraus dem Alkohol eher abgeneigt.

Familie Bearbeiten

Niemand bekannt.


Geschichte des Charakters Bearbeiten

In seiner Jugend wohnte Belon mit seiner Familie im Dorf Mondbruch in Westfall,wo er von seiner Mutter streng zum Lichtglauben erzogen und in die Schule geschickt wurde. Als junger Mann musste er mit seiner Familie vor den anrückenden Orcs zuerst nach Sturmwind und dann nach Lordaeron fliehen. Zum Ende des zweiten Krieges kehrten sie nach Westfall zurück, dort fanden sie ihr Dorf verwüstet vor. Belon war gezwungen, obwohl durchaus gebildet als Feldarbeiter hart zu arbeiten um seine Familie zu ernähren, bis Westfall Jahre später von der Defias Bruderschaft unterjocht wurde.

In Folge dessen ging Belon nach Sturmwind um herauszufinden, warum der König sich der Sache in Westfall nicht annahm. Um weitere Untersuchungen der Situation in der Stadt vornehmen zu können bewarb Belon sich bei der Stadtwache und wurde von Hauptmann Borearis Bellentry vereidigt. Etwa zeitgleich trat eine junge Rekrutin namens Anitje Sternenglanz in die Stadtwache ein, die ein ähnliches Schicksal mit Belon teilte. Im Laufe der Wochen gemeinsamen Dienstes entwickelte sich eine Romanze zwischen den Beiden, die jedoch ob ihrer Pflichten in der Stadt geheimgehalten werden musste.

Weitere Wochen später gerieten Anitje und Belon in Streit über die Fortführung ihrer Beziehung, da Anitje beschloss bald in ihre Heimat zurückzukehren kehrte sie Belon den Rücken, da er Ihr aufgrund seiner eigenen Bindung zu Westfall nicht folgen konnte. Wutentbrannt verließ Belon die Stadt und machte sich nach Westfall auf, um sich todesmutig alleine der Defias zu stellen. Anitje folgte ihm und überredete Ihn schließlich, ihn in die Todesminen zu begleiten. Dort wurde Anitje im Kampf gegen einen Oger an der Schulter verwundet, weswegen Belon seine Raserei beendete und die schwer verwundete Anitje bis nach Sturmwind zurück trug.

Tage später verschwand Anitje spurlos aus der Stadt, später erfuhr Belon, dass sie sich zu Fuß nach Norden in ihre Heimat aufgemacht hatte, in Dun Morogh war sie ihrer nicht verheilten Verletzung an der Schulter erlegen. Dies war ein schwerer Schlag für Belon, der seither einen schweren Stand mit Frauen hat und in der Ausübung seiner Pflicht das ein oder andere Mal fester zugegriffen hat als es ihm richtig erschien. Weiterhin versucht er die politischen Geflechte in Sturmwind zu entwirren, die sich um den Adel und insbesondere Lady Katrana Prestor selbst herum gesponnen haben.

Zitate Bearbeiten

  • "Kennt Ihr den schon? "Warum überquerte der Murloc die Straße??" Die Antwort: "MURGLAGLGALGALGLA!"
(Belon erzählt auf einer Feier einen Witz)
  • "Herr, wisst Ihr was Erzbischof Faol seinerzeit über das Belauschen von Gesprächen gesagt hat? Ich erinnere mich nicht an den Wortlaut, glaube aber, dass er der Auffassung gewesen ist, man solle es nicht tun." (Belon belehrt einen Lauscher)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki