FANDOM



Archäologie und Artefakte
Archäologie Titel
Anführer: IconSmall Dwarf Male Brann Bronzebart
IconSmall BloodElf Male Tae'thelan Blutwächter
Weitere Leiter: IconSmall Human Male Harrison Jones
IconSmall BloodElf Male Bellok Leuchtklinge
Einsatzgebiet: Azeroth
Zugehörigkeit: Allianz (Forscherliga)
Horde (Arch. Akademie)
WoWPedia: Archaeology

Archäologie in Azeroth wird vor allem von zwei großen Fraktionen auf der immerwährenden Suche nach wertvollen (und weniger wertvollen) Artefakten der Vergangenheit betrieben: der zwergischen Forscherliga auf Seiten der Allianz und der blutelfischen Archäologischen Akademie auf Seiten der Horde. Die gefundenen Artefakte geben zum Teil Aufschluss über längst vergangene Geschichten oder auch Eigenarten der diversen Völker.

Übersicht der Funde[1] Bearbeiten

Arakkoa Bearbeiten

WoD-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Warlords of Draenor.

Dämonen Bearbeiten

Legion Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Legion.

DraeneiBearbeiten

Cataclysm-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Cataclysm.
Die Draenei waren einst Eredar, die vor der Brennenden Legion geflohen waren und sich auf Draenor niedergelassen hatten, wo sie mit den Orcs in Kontakt kamen. Bei Ankunft der Blutelfen flohen die Draenei abermals, diesmal nach Azeroth wo sie sich der Allianz anschlossen.

Fossilien Bearbeiten

Cataclysm-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Cataclysm.
Fossilien sind die konservierten Überreste von Tieren oder Pflanzen aus ferner Vergangenheit. Normalerweise wurde lebendes Gewebe durch Mineralien ersetzt, die somit die Form des einstigen Organismus erhalten.

Hochbergtauren Bearbeiten

Legion Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Legion.

Hochgeborene Bearbeiten

Legion Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Legion.

Klans von Draenor Bearbeiten

WoD-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Warlords of Draenor.

Mantis Bearbeiten

MoP-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Mists of Pandaria.
Das Mantisimperium stammt aus einer Zeit vor der Ankunft der Titanen. Diese uralte Zivilisation hochintelligenter Insektoiden wird von der Mantiskaiserin regiert und ist in Kasten unterteilt. Die Gesellschaft der Mantis basiert auf den Kyparibäumen und dem Bern, der aus ihrem Harz gewonnen wird.

MoguBearbeiten

MoP-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Mists of Pandaria.
Durch die lebensspendenden Wasser des Tals erlangte ein Volk von Grobianen enorme Größe, Stärke und Intelligenz. Diese Wesen wurden "Mogu" genannt. Ihre Kultur basierte auf Stärke; Kriegerdespoten herrschten mit eiserner Faust. Ihre steinernen Monumente, errichtet, um die Zeiten zu überdauern, stehen bis zum heutigen Tag.

Nachtelfen Bearbeiten

Cataclysm-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Cataclysm.
Die Kaldorei sind eines der ältesten Völker von Azeroth. Einer der dunkelsten Momente ihrer Geschichte trat ein, als die Quel'dorei - oder die Hochgeborenen, die oberste Kaste der Elfenadeligen - gefährliche Magie entfesselten, welche die Brennende Legion in die Welt rief und den Tod Unzähliger forderte.

Neruber Bearbeiten

Cataclysm-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Cataclysm.
Die Neruber stammen von einem uralten Volk ab, das als die Aqir bekannt ist. Die Hälfte dieses Volkes zog weit nach Norden, nachdem es dauernden Krieg mit den Trollen geführt hatte. Sie gründeten einen gigantischen Stadtstaat unter dem Kontinent Nordend, das legendäre Azjol-Nerub. Die Ankunft des Lichkönigs setzte den verruchten Nerubern schwer zu, da viele der Spinnenkreaturen zur Geißel konvertiert wurden und andere tief im Verborgenen untertauchen mussten.

OgerBearbeiten

WoD-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Warlords of Draenor.

OrcsBearbeiten

Cataclysm-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Cataclysm.
Die Orcs von Azeroth bewohnten ursprünglich die Welt Draenor, die Quelle der meisten dieser uralten Orc-Artefakte. Ursprünglich waren sie ein weitgehend friedliebendes Volk, doch verfielen sie unter dem Einfluss der Brennenden Legion in wahre Barbarei. Die Orcs kamen durch das Dunkle Portal nach Azeroth und kämpften in zwei Kriegen gegen die Allianz. Ein weiterer Krieg scheint sich abzuzeichnen.

PandarenBearbeiten

MoP-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Mists of Pandaria.
Die Pandaren sind ein rätselhaftes, ehrenwertes Volk, das auf dem lange verborgenen Kontinent Pandaria beheimatet ist. Sie haben eine Vorliebe für gute Gesellschaft und gutes Essen und waren lange damit zufrieden, in Abgeschiedenheit zu leben, wodurch ihre Kultur ohne Einflüsse der restlichen Welt aufgeblüht ist. Doch obwohl die Pandaren ein sehr friedliebendes Volk sind, ist ihre Geschichte gezeichnet von Tumult und Kampf.

Tol'vir Bearbeiten

Cataclysm-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Cataclysm.
Die Tol'vir waren einst Steinkonstrukte, die von den Titanen erschaffen wurden, um die Geheimnisse von Uldum zu bewachen. Sie haben den Kopf und unterleib einer Katze sowie einen humanoiden Torso. Wie viele andere Schöpfungen der Titanen erlagen auch die Tol'vir dem Fluch des Fleisches. Heute existieren drei Stämme: die Ramkahen, die Orsis (beinahe ausgelöscht) und die Neferset. Letztere haben sich mit Todesschwinge verbündet, um ihre Steinform wiederzuerlangen.

TrolleBearbeiten

Cataclysm-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Cataclysm.
Die ersten bekannten Trolle gehörten zum Stamm der Zandalari, von denen alle anderen Trolle abstammen. Die Zandalari wurden als überspannende Priesterkaste aller Trolle angesehen und arbeiteten unermüdlich daran, die Gesellschaft und Traditionen der Trolle aufzuzeichnen und zu bewahren. Unter den vielen Stämmen, die sich von den Zandalari abspalteten, zählten die Gurubashi und die Amani zu den dominierendsten.

VrykulBearbeiten

Cataclysm-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Cataclysm.
Die Vrykul sind ein Volk von gigantischen Kriegern, die aus dem Heulenden Fjord in Nordend stammen. Sie sind dem Meer sowie den einheimischen Protodrachen stark verbunden. Viele Vrykul wurden in die riesigen Armeen des Lichkönigs aufgenommen.

ZwergeBearbeiten

Cataclysm-Icon Folgende Informationen beziehen sich auf das Addon Cataclysm.
Die Zwerge von Eisenschmiede unterteilten sich einst in drei Clans: die Bronzebarts, die Wildhämmer und die Dunkeleisenzwerge. Als Resultat eines Bürgerkrieges wurde den Bronzebarts die Kontrolle über Eisenschmiede überlassen, während sich die Wildhämmer in das Hinterland und das Schattenhochland zurückzogen. Die Dunkeleisenzwerge siedelten sich zwischen dem Rotkammgebirge und der Brennenden Steppe an, im Schatten des Schwarzfels.

Anmerkungen Bearbeiten

  1. Sofern nicht anders angegeben entstammen die Informationen dem Ingame-Menü des Archäologieberufes

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.