FANDOM



Horde 32px "Anaria" Ilisanaria Phönixklinge
Ingame-Name: Ilisanaria
Rasse: Blutelf
Klasse: Schurke
Spezialisierung: Meucheln
Charakterdaten:
Vorname: Ilisanaria
Nachname: Phönixklinge
Gilde: Zerrissene Seelen
Aussehen:
Größe: 1,59
Haarfarbe: Fuchsrot
Augenfarbe: Smaragdgrün
Gesinnung (D20-System):

AllgemeinesBearbeiten

Die Elfe, die Ihr nun zu mustert, scheint mit knappen 1,60 wohl zu der kleineren Sorte zu gehören. Ihre Augen schimmern eher in einem schwächlicheren grün, was wohl auf die Wiedergeburt des Sonnenbrunnens zurückzuführen ist. Ihre Gesichtszüge zeugen stets, obwohl es ihr neutraler Ausdruck zu sein scheint, von unverhohlenem Missmut – nur selten scheint sie sich mehr als ein kurzes Schmunzeln abringen zu können. Außerdem trägt sie ihre schulterlangen, fuchsroten Haare stets zu einem Zopf nach hinten zusammen gebunden.

Ihre Statur weist eine durchschnittliche Muskulatur auf, die darauf schließen lässt, das sie im Notfall sich körperlich eher zur Wehr setzen könnte als eine Nethermantin oder eine Magistrix. Trotzdem sollte man sie nicht unterschätzen – diese mittelmäßige Muskulatur gepaart mit der geringen Körpergröße lässt auf eine erhöhte Wendigkeit und Schnelligkeit schließen.

Da sie ein Doppelleben mit zwei Identitäten führt, gibt es natürlich zwei Arten in der man sie antreffen kann.


ZivilistinBearbeiten

Sofern die Elfe in einer bequem wirkenden, rot-goldenen Lederkluft im Stile der Sin’dorei umher wandert, ist sie unter dem Namen Ilisanaria Phönixklinge anzusprechen. Sie wirkt wie eine ganze normale Blutelfe von knapp 170 Jahren, und wirkt keinesfalls auffällig. Ihre (wie für eine Vertreterin der Sin’dorei normal) bemerkenswert weiblichen Kurven pflegt sie scheinbar mehr zu verstecken, und nicht damit hausieren zu gehen. Allem Anschein nach scheint sie sogar unbewaffnet zu sein.


AttentäterinBearbeiten

Sollte die Elfe jedoch in einer ausgesprochen eng anliegenden, schwarz-roten Lederkluft im Stile einer Attentäterin anzutreffen sein – worauf die übermäßige Anzahl von Wurfmessern schließen lässt, die überall sichtbar an der Kluft getragen werden – reagiert sie ausschließlich auf den Namen „Anaria“. Die Elfe scheint außerdem stets eine Maske zu tragen, um ihr Gesicht zu verbergen, und ihre normalerweise wohltönende, weibliche Stimme wird durch einen rauen Unterton so sehr ins Negative verändert, das man sie nicht an dieser erkennen kann. Zu allem Überfluss trägt sie zwei Klauen als Waffen stets am Gürtel befestigt bei sich, und die kleine Armbrust auf ihrem Rücken scheint für äußerst leise Fernangriffe tauglich zu sein.


AufenthaltBearbeiten

Die Frau ist derzeit verschollen, niemand weiß wo sie abgeblieben ist. Zuletzt war sie mit einigen zwielichtigen Gestalten in Gilneas gesehen worden, seitdem ist jedoch nichts mehr über sie zu vernehmen gewesen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki