Fandom

Die Aldor Wiki

Aleyana Sin'Ronae

15.723Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Horde 32px.png Aleyana Sin'Ronae
Rasse: IconSmall Blood Elf Male.gifIconSmall Bloodelf Female.gif Blutelfen
Klasse: Blutritterin
Spezialisierung: Schutz
Arsenalverweis: Arsenal
Charakterdaten:
Vorname: Aleyana
Nachname: Sin'Ronae
Geburtsname: Sin'Ronae
Geburtsdatum/-ort: Sonnenkuppe
Alter: 145
Zugehörigkeit: Orden der Blutritter/Sonnenfalken
Gilde: Sonnenfalken
Aussehen:
Größe: 1,74
Gewicht: 62
Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Grün
Gesinnung (D20-System):

Aleyana Sin'Ronae (geboren in dem Dorf "Sonnenkuppe") ist seit September 2012 Kommandeurin der paramilitärischen Einheit der Sonnenfalken.

Aleyana war unter anderem als Blutritterin als Repräsentantin des Blutritterordens über mehrere Jahre in der Scherbenwelt in der Falkenwacht eingesetzt.

LaufbahnBearbeiten

Ausbildung und erste Verwendungen

Aleyana trat als Offiziersanwärterin dem Waldläuferkorps der Quel'dorei bei. Nach Abschluss der Offizierausbildung wurde sie auf verschiedenen Dienstposten eingesetzt, zunächst als Gruppenführerin und danach als Stabsoffizierin. Im Anschluss daran diente sie als Leutnant des Korps in den thalassischen Grenzgebieten zu Lordaeron.

Stabsausbildung und Dienst als Stabsoffizier

Etwa Zehn Jahre nach ihrer Ernennung zum Leutnant absolvierte Aleyana eine intensive Stabsausbildung. Sie diente im Anschluss daran als Stabsoffizier im Hauptquartier des Waldläuferkorps in Silbermond im Bereich "Nachrichtenwesen". Schließlich nahm sie die Möglichkeit der Stabsausbildung im Heer Lordaerons wahr und diente etwa neun Jahre lang als Austauschoffizier in Lordaeron. Anschließend kehrte Aleyana nach Quel'Thalas zurück und brachte ihre Erfahrungen erneut im Hauptquartier des Waldläuferkorps ein.

Ein Jahrzehnt später wurde Aleyana Kommandeurin einer Aufklärungseinheit in den heutigen Geisterlanden, bevor sie unmittelbar vor dem Einfall der Geißel zurück nach Lordaeron entsandt wurde, um dort erneut als Austauschoffizier zu fungieren.

Der 3. Krieg & Der Orden der BlutritterBearbeiten

Der Kult der Verdammten und die Seuche

Als die ersten Ausbrüche der Seuche in Lordaeron entdeckt und untersucht wurden, befand sich Aleyana gerade in der Hauptstadt Lordaerons. Sie schloss sich schließlich den lordaeronischen Truppen an, als diese Andorhal von der Geißel zurück eroberten. Aleyana blieb bei den lordaeronischen Truppen bis diese Stratholme angriffen und zog sich dann mit den Rittern unter Uther Lichtbringer zurück. Während der Aufräumarbeiten nach dem Massaker schloss sie sich der Suche nach verbliebenen Kultisten des Kultes der Verdammten an. Als die Geißel schließlich vernichtend über Lordaeron hereinbrach, gelang es ihr in das Alteracgebirge zu flüchten, doch als die Geißel in Quel'Thalas einfiel kehrte sie nach Quel'Thalas zurück und half den Überlebenden, die Geißel in Quel'Thalas zu bekämpfen.

Die Aufnahme in den Orden der Blutritter

Nachdem Silbermond zum Teil wieder aufgebaut war, wurde der Blutritter Theian Laren auf Aleyana aufmerksam und bot ihr an, dem Orden beizutreten. Im Anschluss an ihre Ausbildung und die Ernennung zur Blutritterin wurde sie jedoch von Blutrittermeister Laren in die Scherbenwelt entsandt, um dort Erfahrungen im Kampf gegen die Legion zu sammeln und um Draenor kennen zu lernen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki